16.04. ‐ 21.04.2024
Im Sinne der Materialität. Film und Gesellschaft nach Siegfried Kracauer

Im Sinne der Materialität – Film und Gesellschaft nach Siegfried Kracauer

BUCHPRÄSENTATION

Indem Siegfried Kracauer den Film als wesentliches Reflexionsmedium der Wirklichkeit begreift, entwickelt er eine zugleich ästhetische wie auch gesellschaftstheoretische Perspektive auf die sozialen und politischen Fragen seiner Zeit. Im Film vermitteln sich für ihn sowohl ideologische Tagträume als auch emanzipatorische Prozesse gesellschaftlicher Selbstaufklärung. Dieses Vermögen des Films, einen kritischen Sinn für die materielle Wirklichkeit sowie für die in ihr schlummernden Befreiungspotentiale zu entwickeln, zeichnet ihn bis heute aus – und macht Kracauer zu einem immer noch zentralen Gesprächspartner der Filmtheorie und -kritik. Die Beiträge des Sammelbandes „Im Sinne der Materialität“ (Bertz+Fischer 2022) machen hierauf die Probe. Im Gespräch werden Auszüge des Buches vorgestellt und diskutiert.

Mit: Sebastian Staab, Franziska Wildt, Felix Trautmann

More information Lichter FilmfestLichter Filmfest

Year 2023
Duration 90 min

Presented by:



Congress future german cinema

>