LICHTER Wettbewerbskategorien

…and the Bembel goes to…

International Feature Award ermöglicht durch die Künstlerhilfe Frankfurt

Bembel goes international! Damit auch andernorts Frankfurter Apfelwein stilecht konsumiert werden kann, vergibt Lichter seit 2016 den International Feature Award: den heißbegehrten roten Bembel. Um dieses Stück hessischen Kulturguts plus 1500€ Preisgeld, gesponsert von der Künstlerhilfe Frankfurt, konkurrieren 9 Filme aus der ganzen Welt.




Regionaler Langfilmpreis der Dr. Marschner Stiftung

Die vielfältige Filmkultur des Rhein-Main-Gebiets wird in diesem Wettbewerb gebührend gefeiert. In diesem Jahr ist auch wirklich wieder alles dabei: von Rüsselsheimer Aktionskunst über die Homoerotik der Weimarer Klassik zum „ersten jüdischen Maler des 19. Jahrhunderts“. Bei dieser Auswahl kommen garantiert alle auf ihre Kosten – und es wird spannend: wer darf den weißen Bembel und die 3000€ Preisgeld in diesem Jahr mit nach Hause nehmen?




LICHTER Kurzfilmpreis regional

Eine Geschichte innerhalb von kurzer Zeit zu erzählen, für die sich andere gern mindestens 90 Minuten Zeit nehmen – das ist wahre Kunst. Da wir das bei LICHTER zu würdigen wissen, haben wir auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Programm mit Kurzfilmen aus der Region zusammengestellt.

Für den besten regionalen Kurzfilm gibt’s 1000€ bar auf die Hand.




BINDING Publikumspreis

Was wäre das LICHTER Filmfest ohne sein wunderbares Publikum? Darüber wollen wir lieber gar nicht erst nachdenken. Deshalb darf der von Euch vergebene Publikumspreis natürlich auch 2018 nicht fehlen: So könnt Ihr Eurem Lieblingsfilm zu 2000€ und einem Kasten Bier zum ausgiebigen Anstoßen verhelfen. Jeder Film, der nicht älter als zwei Jahre ist und bisher in Deutschland weder Kinostart noch TV-Ausstrahlung hatte, ist im Wettbewerb.

Schreitet zu den Wahlurnen und wählt weise – eure Hände tragen die Verantwortung über den Verbleib von 24 Flaschen bestem Binding.




LICHTER VR Storytelling Award

Okay, ein wenig seltsam mutet es schon an, wenn unser Publikum mit VR-Brille – oder „Virtual Reality Headmounted Display“, wie es im Fachjargon heißt - dasitzt und erstaunte Laute der Begeisterung von sich gibt. Aber: das ist ein sicheres Zeichen, dass das gerade im 360°- Sichtfeld erlebte Werk gute Chancen auf den LICHTER VR Award hat. Die oder der Erstplatzierte darf neben einem Bembel 1000€ absolut nicht-virtuelles Echtgeld mitnehmen.


LICHTER Art Award

Der LICHTER Art Award wird bereits in seinem achten Jahr vergeben. In diesem Wettbewerb, der eine Plattform für die aktuellen Strömungen der Film – und Videokunst bietet, konkurrieren fünf der über 90 eingereichten Werke um 1000€ Preisgeld.

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitter