16.04. ‐ 21.04.2024
Fly Rocket Fly

50 Jahre Otrag - Fly Rocket Fly

Oliver Schwehm

Als Elon Musk noch mit Bauklötzen spielt, entwickelt der schwäbische Ingenieur Lutz Kayser bereits ein Konzept für Low-Budget-Raketen, das ihn 1974 zur Gründung des weltweit ersten privaten Raumfahrtunternehmens bewegt. Die „Orbital Transport- und Raketen AG“ (kurz OTRAG) mit Sitz in Neu-Isenburg finanziert sich über Abschreibung und sorgt so für die nötigen finanziellen Mittel um voll „durchzustarten“. Auch das Verbot von Raketenstarts in Deutschland weiß Kayser zu umgehen. In Mobutu Sese Seko, dem Präsidenten von Zaire, findet sich ein Unterstützer, der der OTRAG ein gigantisches Versuchsareal von der Größe Islands verpachtet. Mitten im Dschungel entsteht so ein Weltraumbahnhof, ein deutsches Cape Canaveral. Doch schon bald finden sich die jungen Unternehmer um Lutz Kayser im Mittelpunkt eines weltpolitischen Konflikts wieder.

Um das Raumfahrtunternehmen hat sich mittlerweile ein regelrechter Kult entwickelt. Die Geschichte und der Film haben Space Nerds auf der ganzen Welt animiert, OTRAG-Raketen mit KI starten lassen. Anlässlich des 50jährigen Firmen-Jubiläums zeigen wir den wunderbaren Fly Rocket Fly ein weiteres Mal bei Lichter. Regisseur Oliver Schwehm wird persönlich durch den Film führen und die verrücktesten KI-Starts persönlich vorstellen. Happy Birthday, OTRAG!

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Oliver Schwehm
Land Deutschland, Belgien
Jahr 2018
Spieldauer 90 min
Sprache Deutsch mit englischen Untertiteln
Produktion Markus Hilß
Kamera Hermann Sowieja
Schnitt Helmar Jungmann
Ton Rene Liebig u.a.

Über den Regisseur

Oliver Schwehm wurde 1975 in Alzey geboren. Er studierte zunächst Germanistik und Romanistik, gefolgt vom Studiengang Dokumentarfilm an der Universität Straßburg. Als Regisseur hat Schwehm eine Reihe von TV-Dokumentarfilmen realisiert. Meist ging es dabei um bekannte Künstlerpersönlichkeiten sowie um übergreifende Themen aus der Film- und Musikwelt. 2018 feierte Schwehms Kino-Dokumentarfilm "Fly, Rocket, Fly! - Mit Macheten zu den Sternen" Premiere beim Münchner Filmfest, der die skurrile Geschichte des legendären deutschen Raumfahrtunternehmens "Orbital Transport- und Raketen Aktiengesellschaft" (OTRAG) nachzeichnet.

Pressestimmen

Eine wahnwitzige Mischung aus Abenteuergeschichte und Politthriller, aus Lausbubenstreich und Wirtschaftskrimi – angesiedelt zwischen „Fitzcarraldo“, „Lohn der Angst“ und „Tim und Struppi auf dem Mond“.





IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS

Events & Sonder-Screenings

>