10.05. ‐ 15.05.2022

Ach du Scheisse!

Lukas Rinker

Der Echtzeit-Thriller straight outta Offenbach ist nichts für schwache Nerven! Irgendwo zwischen Splatter und Thriller, mit schwarzem Humor und viel Kunstblut entstand der Genrefilm von Lukas Rinker. Sein Regiedebüt ist das Resultat enger Zusammenarbeit erfahrener Filmschaffender und junger Nachwuchstalente. Zentraler Handlungsort ist das Innere der allseits bekannten Dixi-Toilette. Architekt Frank erwacht blutüberströmt und eingesperrt in einem der blauen Baustellen-WCs. Der Countdown läuft. Frank hat 90 Minuten Zeit, um sich aus seinem Gefängnis und–als wäre das nicht genug–seine große Liebe Marie aus den Fängen des Bürgermeisters Horst zu befreien. Denn dann soll das gesamte Gelände gesprengt werden. Erfindungsreich wie MacGyver lässt auch Frank keine Möglichkeit unversucht, dem Scheißhaus rechtzeitig zu entkommen. Ein Film kultig wie das Dixi-Klo selbst!

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Lukas Rinker
Land Deutschland
Jahr 2022
Spieldauer 90 min
Sprache Deutsch
Produktion Tonio Kellner und Jakob Zapf
Darsteller Thomas Niehaus, Olga von Luckwald, Gedeon Burkhard, Rodney Charles, Friederike Kempter, Björn Meyer, Uke Bosse, Micaela Schäfer
Kamera Knut Adass
Drehbuch Lukas Rinker
Ton Tobias Schinko
Musik Andreas Lucas

HessenFilm förderte den Debüt-Film Ach du Scheisse des LICHTER-Bembel-Gewinners Bester Kurzfilm 2013 Lukas Rinker. Der von Neopol produzierte Thriller wurde quasi vor unserer Haustür abgedreht. In einer alten Lagerhalle in Offenbach entstand der kultige Splatterfilm unter Einsatz einer beachtlichen Menge Kunstblut. Wer die exakte Menge wissen möchte, ist herzlich eingeladen in unserem Podcast mehr von Lukas Rinker über Ach du Scheisse zu erfahren.



(In Anwesehheit des Teams)

Regionaler Langfilm

© Daniel Dornhoefer
© Daniel Dornhoefer
© Daniel Dornhoefer