18.04. ‐ 23.04.2023

Alles über Menschen

Giorgi Abashishvili

*Deutschlandpremiere* *_Im Anschluss Gespräch mit REGISSEUR GIORGI ABASHISHVILI_* Sonnenaufgang. Einatmen. Irgendwo in einem kleinen georgischen Bergdorf macht sich Giorgi auf den Weg in die Schule: Für einen Moment hält er inne – ein kleiner Plausch mit der Sonne. Ein paar Sekunden, die das Leben verändern, nicht nur seins. Inspiriert von den Werken des georgischen Schriftstellers *Nodar Dumbadze* fängt der Kasseler Regisseur *Giorgi Abashishvili* in atmosphärisch-poetischen Bildern die Vielfalt des Lebens ein und schafft Entschleunigung in hektischen Zeiten. In neun Episoden aus Georgien und Deutschland hält er fest, was kaum greifbar scheint: Tragik und Komik, Trauer und Freude, Überraschung und Hoffnung, Liebe und Neugier, Tod. Da ist der Malerlehrling, der lieber Dichter sein möchte. Der Großvater, der seinen Enkel in der Stadt verliert. Da sind der Priester und der Polizist, die für einen kurzen Moment aus ihren Pflichten ausbrechen. Die Eltern eines todkranken Kindes auf der Suche nach Hoffnung. Der trauernde Mann und das verliebte Paar. Und da ist Großvater Guduli, der sich ein letztes Mal mit der Sonne unterhält. Ausatmen. Wer wir sind? Menschen! Gefördert von der *Hessischen Filmförderung.*

01. April 2017

17:30 Uhr, Mousonturm // Studio 1

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Giorgi Abashishvili
Jahr D/GEO 2016
Spieldauer 72 min
Sprache dt./georgisch OmeU
Produktion Jörn Möllenkamp, Giorgi Abashishvili,
Darsteller Kakhi Kavasadze, Tamar Skhirtladze, Sven Walser, Thomas Werrlich, Carlo Ghirardelli, Aurelio Ghirardelli, Grisha Zitaishvili u. a.
Kamera Bakar Sharashenidze, Levan Dabrundashvili, Gega Chantladze, Jörn Möllenkamp, Sunyam Riegger, Behrooz Karamizade
Drehbuch Miriam Steen, Behrooz Karamizade, Giorgi Abashishvili


Deutschlandpremiere

Regionaler Wettbewerb