16.04. ‐ 21.04.2024
looking for action in Hessen

Auf der Suche nach dem verlorenen Kinobild

Panel & Filmvorführung

In einer durch Bewegtbilder quasi durchkartografierten Welt begeben sich Regisseur Linus de Paoli und Kinomacher Johannes Thomsen (Kommunales Kino Hannover) auf eine spontane, cinematographische Recherchereise durch Hessen. Ausgestattet mit einer 8mm Kamera wollen sie den Beweis erbringen, dass sich mit einfachsten Mitteln und an unerwarteten Orten Kinobilder finden lassen, die diesen Namen auch verdienen. Dabei wird – so viel sei verraten – auch die analoge Projektion eine Rolle spielen. Hierzu freuen wir uns über Einsichten in die Arbeit des autodidaktischen Filmhistorikers und Archivars Christoph Draxtra (Filmmuseum Wien).

Eine theoretische Perspektive auf die Konvergenz von Kino und Fernsehen entwickelt Klára Feikusová von der University of Olomouc in ihrer Forschungsarbeit „The Cinematization of TV“. Dem von der Industrie proklamierten Ausspruch, auch im Stream “Kino” zu liefern, begegnet sie als Forscherin mit dem Anspruch, aus Beobachtungen eigene Kategorien abzuleiten und ein eigenes Vokabular zu finden.

Mit: Klára Feikusová, Christoph Draxtra, Linus de Paoli, Johannes Thomsen

Moderation: Anna de Paoli

Veranstaltung auf Deutsch & Englisch


Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Spieldauer 60 min


Panel auf Deutsch und Englisch

Kongress Zukunft Deutscher Film

>