18.04. ‐ 23.04.2023

Beyond Punishment

Hubertus Siegert

Täglich werden wir in unserem Alltag mit Gewaltverbrechen konfrontiert. Das öffentliche Mitleid für die Hinterbliebenen ist groß, ebenso die Verachtung für die Täter. Unsere Vorstellungen von Schuld und Strafe sind einfach. Hubertus Siegert hinterfragt in _Beyond Punishment_ den gesellschaftlichen Umgang mit schweren Gewaltverbrechen und dokumentiert die Konsequenzen für Opfer, aber auch Täter. Der Filmemacher bietet beiden Seiten das Unmögliche: mehr voneinander zu erfahren. Dabei gelingen ihm außergewöhnlich intime Porträts von Menschen, die das Geschehene durch Annäherung an die Gegenseite zu bewältigen versuchen. Unvoreingenommen und respektvoll erzählt Siegert von drei Schicksalen aus drei Ländern und von der Frage, was Vergebung ist – Verrat oder Erlösung? Der Film, redaktionell betreut von ZDF/3sat und gefördert von HessenInvestFilm, wurde beim diesjährigen Filmfestival Max-Ophüls mit dem Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. *_In Anwesenheit des Regisseurs Hubertus Siegert._* "*Jetzt Ticket kaufen >>*":http://www.adticket.de/Lichter-Filmfestival-Shop.html?format=raw&searchname=Beyond%20Punishment

21. Mrz 2015

18:00 Uhr, Cantate-Saal – Volksbühne Im Großen Hirschgraben

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Hubertus Siegert
Land Deutschland
Jahr D 2014
Spieldauer 104 min
Sprache OmU
Produktion Hubertus Siegert
Kamera Marcus Winterbauer
Drehbuch Hubertus Siegert
Schnitt Anne Fabini


Hessenpremiere

Außerhalb des Wettbewerbs