10.05. ‐ 15.05.2022

Der kleine Rabe Socke

Ute von Münchow-Pohl, Jesse Sandor

"Der kleine Rabe Socke":http://www.rabe-socke-film.de/ ist ein sympathischer Unruhestifter – er hat zwar fast nur Flausen im Kopf, ist aber auch ziemlich lieb. Als er beim Spielen versehentlich den großen Staudamm beschädigt, droht der See in den Wald zu laufen, in dem Socke und viele andere Tiere leben. Aus Angst vor der Bestrafung von Frau Dachs, die im Wald das Sagen hat, versucht Socke sein Missgeschick wieder in Ordnung zu bringen. Hilfe bekommt er dabei von seinen Freunden, dem starken Eddi-Bär und dem ängstlichen Schaf Wolle. Zusammen machen sie sich auf den Weg zu den Bibern, die den Staudamm einst gebaut haben. Socke ist fest davon überzeugt, dass sie ihm helfen werden, das Unglück abzuwenden – aber so leicht ist das leider nicht. Seit seinem ersten Auftritt in dem Bilderbuch „Alles meins“ von Nele Moost und Annet Rudolph 1996 erschien der Rabe Socke in bislang 40 Büchern, von denen über 5 Millionen Exemplare verkauft wurden. Auch hatte er Auftritte in insgesamt 26 Folgen Sandmännchen. Abspielort: E-Kinos Frankfurt, Ecke: Zeil 125 - Liebfrauenstraße 5

24. Mrz 2013

14:30 Uhr, Andere Orte

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Ute von Münchow-Pohl, Jesse Sandor
Land Deutschland
Jahr D 2012
Spieldauer 73 min
Sprache deutsche OV


Außerhalb des Wettbewerbs