18.04. ‐ 23.04.2023

Der letzte Sommer der Reichen

Peter Kern

Etwas ist faul im Kulturstaat Wien. In einer Welt, in der alles und jeder käuflich ist, regiert Konzernchefin Hanna von Stezewitz genauso elegant wie skrupellos. Im Bett lässt sie sich morgens vom Butler die Zeitung vorlesen, missbraucht später im Büro eine Praktikantin, hält eine kurze Rede über die "Lust am Leben" und ergibt sich danach im Keller einer Party ihren sexuellen Fantasien. Die Kontrolle verliert die Powerfrau dabei nie, selbst als sie sich in die Altenpflegerin ihres kranken Vaters – eine Nonne – verliebt und daraufhin einen Mordkomplott schmiedet. Skandalregisseur Peter Kern (Gossenkind) ist eine grandios gemeine Satire auf Finanzkapital und Kulturbetrieb gelungen, die es dank seiner umwerfenden Hauptdarstellerin Amira Casar schafft, gleichzeitig großartig zu unterhalten und hintergründig zu provozieren. Nicht zuletzt durch Kostüm, Kamera und Ausstattung ein ungewöhnlicher Augenschmaus. *_In Anwesenheit von Regisseur Peter Kern, Produzent Peter Roehsler, Hauptdarsteller Winfried Glatzeder, Darsteller Joao Moreira Pedrosa und Production Manager Georg Aschauer!_* _"A darkly comic thriller about the polymorphously perverse monsters who run Viennese high society. Drenched in classical music, The Last Summer of the Rich apes the luxuriant color palette and beautifully lit composition style of a classic 70mm production from the 1970s, or a vintage Helmut Newton fashion shoot at least."_ (Stephen Dalton, The Hollywood) Reporter "*Jetzt Ticket kaufen >>*":http://www.adticket.de/Lichter-Filmfestival-Shop.html?format=raw&searchname=Sommer%20der%20Reichen

20. Mrz 2015

20:00 Uhr, E-Kinos

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Peter Kern
Jahr A 2015
Spieldauer 91 min
Sprache OmU
Produktion Peter Roehsler
Darsteller Amira Casar, Nicole Gerdon, Winfried Glatzeder, Helmut Berger u.a.
Kamera Peter Roehsler
Drehbuch Peter Kern
Schnitt Marcus Gotzmann

Präsentiert von:



Rhein-Main-Premiere

Internationales Programm Geld