18.04. ‐ 23.04.2023

Die Meta-Morphose. Leicht verstimmt ins Rampenlicht

Daniel Siebert

„Die Welt ist verrückt. Und das ist ganz normal,“ sagt Rita, die Sängerin der Frankfurt META-BAND, die in ihrer Freizeit Science-Fiction-Romane schreibt. Daniel Sieberts Dokumentation zeichnet ein einfühlsames und spannendes Porträt der psychisch kranken Musiker auf ihrem Weg zum großen Auftritt beim Rödelheimer Parkfest. In subjektiven und sinnlichen Bildern folgt ihnen die Kamera bei dem täglichen Kampf gegen die Krankheit und um ein Stückchen Normalität. Nicht alle werden das hoch gesteckte Ziel erreichen... Der Film wurde gefördert von der Hessischen Filmförderung. *Teilnehmer des LICHTER Publikumspreises 2013*

23. Mrz 2013

18:00 Uhr, Mal Seh'n Kino

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Daniel Siebert
Land Deutschland
Jahr D 2013
Spieldauer 100 min
Sprache Deutsch
Produktion Daniel Siebert
Kamera Hans-Jürgen Schmitz
Drehbuch Tim Karasch, Daniel Siebert


Weltpremiere

Außerhalb des Wettbewerbs