10.05. ‐ 15.05.2022

Es geht ein dunkle Wolk herein

Oliver Wörner

Es geht ein dunkle Wolk herein, mich deucht, es wird ein Regen sein // Regen aus den Wolken, wohl in das grüne Gras //. 

Ebenso anachronistisch wie das Volkslied aus dem 16. Jahrhundert mutet auch das Geschehen in diesem Heimatfilm der besonderen Art an. Ein kleines Fleckchen Erde im Odenwald, das keine 300 Einwohner*innen zählt,wirkt, als wäre die Zeit stehengeblieben. Die Industrialisierung der Landwirtschaft scheint noch keinen Einzug gehalten zu haben: Eine Bauernfamilie verrichtet hier ihre Arbeit noch wie vor 50 Jahren. Inmitten von sommerlich grünen Wiesen gehen die „drei Hübners“mit einer unerschütterlichen Gelassenheit ihrer Beschäftigung nach. 

Aufgenommen wurde dieser unaufdringliche und ruhige Film in liebevoller Eigenregie, produziert vom emeritierten Filmprofessor Helmut Herbst der HfG Offenbach.

23. April 2020

18:00 Uhr, Kino im DFF

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Oliver Wörner
Jahr D 2019
Spieldauer 79 min
Sprache OV
Produktion Oliver Wörner, Helmut Herbst; Produktionsfirma - Cinegrafik
Darsteller die Bäuer*innen von nebenan
Kamera Oliver Wörner, Sebastian Rapp
Drehbuch Kollektiv
Schnitt Helmut Herbst
Ton Oliver Wörner
Musik Anton Webern


In Anwesenheit von Helmut Herbst. [Triggerwarnung: explizite Schlachtszene]

Regionaler Langfilm