16.04. ‐ 21.04.2024
zdf_Header_FFG

FFG: Revisited – Reform mit Substanz?

Panel

Als Kulturstaatsministerin Claudia Roth im Februar 2023 eine umfassende Neuordnung des Filmfördersystems versprach, war ihr der Applaus sicher. Im Vorfeld der diesjährigen Berlinale-Eröffnung legte die BKM nun endlich die Entwürfe der Förderreform vor, die im Wesentlichen aus drei Säulen besteht: Neben der Novellierung des Filmförderungsgesetzes ist ein Steueranreizmodell sowie eine Investitionsverpflichtung vorgesehen.

Die Reaktionen auf den “großen Wurf”, wie Roth die Reform auch nannte, waren abermals euphorisch, die kritischen Stimmen verfingen sich in den Details. Damit die Reform aber hält, was sie verspricht, sind die Filmschaffenden mit ihren Verbänden nun gefordert, die Schwachstellen in dem komplexen Reformwerk ausfindig zu machen und gegenüber der Politik zu formulieren.

Was ist gut und wo besteht Verbesserungsbedarf? Gibt es auch eklatante Versäumnisse? Wo stehen wir zwei Monate nach Veröffentlichung des Entwurfs zum neuen Filmförderungsgesetz?

Mit: Jutta Brückner, Ayşe Polat, Anna Schoeppe, Lisa Giehl

Moderation: Julia Weigl

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Spieldauer 90 min


Panel auf Deutsch

Kongress Zukunft Deutscher Film

>