10.05. ‐ 15.05.2022

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!

*Eine Performance von theaterperipherie* Das Projekt des Frankfurter theaterperipherie nach dem Text „Der Hessische Landbote“ (1834) stellt den Dialog zwischen dem hessischen Revolutionär und Autor Georg Büchner – an dessen 175. Todestag das Büchner-Gedenkjahr 2012 erinnert – und jungen Menschen aus aller Welt her, deren kulturelle Hintergründe von Revolutionen und Brüchen geprägt sind. Die Auseinandersetzung der Darsteller aus Bulgarien, Iran, Libanon, Marokko, Türkei und Kurdistan mit Büchner stellt die Frage, inwiefern Büchners Botschaft „Friede den Hütten, Krieg den Palästen“ auch ein Leitspruch der aktuellen weltweiten Revolutionsbewegungen sein könnte. Regie: Alexander Brill Dramaturgie: Jan Deck Besetzung: Hadi El-Harake, Evgeniya Genadieva, Cemil Günyasar, Stefan Illert, Adil Khadri, Mustafa Kutluay, Tanja Ronaghi Weitere Informationen: "www.theaterperipherie.de":http://www.theaterperipherie.de *Ort: Erster Stock*

31. Mrz 2012

18:00 Uhr, Andere Orte

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest