18.04. ‐ 23.04.2023

Geboren in Offenbach

Angela Freiberg, Nina Werth

Die Frankfurter Filmemacherinnen Angela Freiberg und Nina Werth begleiten drei Schwestern über 4 Jahre durch eine schwere Zeit und beleuchten so die Problematik der Selbstfindung bei deutschen Frauen mit muslimischem Migrationshintergrund. Nagije, Nazmi und Bege sind zu Filmbeginn 19, 20 und 21 Jahre alt und leben in der Wohnung der albanischen Eltern, die in den Sechzigern aus dem Kosovo nach Offenbach kamen. Die Mutter ist bereits vor längerer Zeit gestorben, der Vater erst kürzlich. Auf sich allein gestellt schlagen die jungen Frauen jetzt unterschiedliche Wege ein, jede für sich auf der Suche nach einem eigenen Leben, ständig konfrontiert mit den Gegensätzen der muslimischen Traditionen zu ihren persönlichen Wünschen nach Liebe, Familie und Glück. *Teilnehmer des LICHTER Publikumspreises 2013* _Deutschlandpremiere. In Anwesenheit der Regisseurinnen Angela Freiberg und Nina Werth._

23. Mrz 2013

20:00 Uhr, Metropolis 11

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Angela Freiberg, Nina Werth
Land Deutschland
Jahr D 2012
Spieldauer 76 min
Sprache deutsche OV
Produktion Angela Freiberg, Nina Werth
Kamera Nina Werth
Drehbuch Angela Freiberg, Nina Werth
Schnitt Justyna Hajda


Weltpremiere

Regionaler Wettbewerb