18.04. ‐ 23.04.2023

Ich sehe was, was du nicht siehst (I spy with my little eye)

Alexandra Nebel

Es ist Sommer und unwahrscheinlich heiß. Deshalb hofft Mia, dass ihre Mutter mit ihr wie versprochen zum See fährt. Aber die hat noch einiges mit einer Freundin zu erledigen. Dafür kommt Ingo, der schüchterne Sohn der Bekannten mit, was Mias Laune nicht wirklich hebt. Denn nun sitzen die beiden zusammen in der Küche und wissen nicht, wie sie die Zeit rumkriegen sollen. Mit ihm „Ich sehe was, was du nicht siehst“ zu spielen, ist mindestens genauso langweilig, da die fantasievolle Mia intuitiv weiß, welchen Gegenstand Ingo meint. Doch dann, ganz allmählich, kommt es dem Mädchen so vor, als würden immer mehr Tassen und Geräte in der Küche zum Leben erwachen. Plötzlich ist der Raum voller Wellen, in denen Mia auch endlich ihre Taucherbrille benutzen kann. Im Gegensatz zum See geht es in der Küche richtig stürmisch zu, dafür aber ist der Sonnenuntergang über dem Meer traumhaft schön.

22. Mrz 2013

14:00 Uhr, Kino im DFF

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Alexandra Nebel
Land Deutschland
Jahr 2011
Spieldauer 10 min
Sprache Deutsch
Produktion Anna Raettig, Alexandra Nebel
Darsteller Kira Donner, Ueli Satuz, Nike Fuhrmann
Kamera Anna Raettig
Drehbuch Alexandra Nebel
Schnitt Kevin Steiner


Außerhalb des Wettbewerbs