10.05. ‐ 15.05.2022

I.D.

Kamal K.M.

Charu wohnt in einer WG in einem Hochhaus in Mumbai. Wie ihre Mitbewohner ist sie Mitte zwanzig und kommt aus einer entlegenen Ecke des Landes. In Mumbai will sie eine Heimat finden und sucht in der großen Stadt ihr Glück. Sie ist alleine zuhause, als ein Arbeiter kommt um die Wohnzimmerwand zu streichen. Sie wundert sich, dass ihre Mitbewohner ihr nicht Bescheid gesagt haben und bittet ihn, sich zu beeilen. Nur wenige Minuten später findet sie ihn bewusstlos hinter dem Sofa. Ihr Versuch ihm zu helfen verwickelt sie immer tiefer in sein Leben. Bei der Suche nach der Identität des Fremden lernt Charu die Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennen. Kamal K.M. hinterfragt mit I.D. die Konstruktion von Identität in Bezug zur Umgebung und zeigt die Zerrissenheit der Stadt Mumbai in aller Deutlichkeit. _In Anwesenheit des Produzenten Madhu Neelakandan._ *Teilnehmer des LICHTER Publikumspreises 2013*

23. Mrz 2013

22:00 Uhr, Mal Seh'n Kino

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Kamal K.M.
Land Indien
Jahr IND 2012
Spieldauer 87 min
Sprache Hindi/Engl. OmeU
Produktion Resul Pookutty, Rajeev Ravi, Madhu Neelakandan, Sunil Babu, B. Ajithkumar
Drehbuch Kamal K.M.


Internationales Programm Stadt