10.05. ‐ 15.05.2022

Internationale Kurzfilme – Rolle 1

Diverse

"*Jetzt Ticket kaufen >>*":http://www.adticket.de/Lichter-Filmfestival-Shop.html?format=raw&searchname=Internationale%20Kurzfilme%201 *Vous voulez une Historie?* _(Spielfilm, Regie: Antonin Peretjatko, F 2014, Frz. OmeU, 10 Min.)_ Wollen Sie eine Geschichte, eine Liebesgeschichte? Antonin Peretjatko _(“La fille du 14 juillet”, LICHTER 2014)_ jongliert mit Kategorien, Erzählungen, Zügen, Orten, Mädchen und Hotelzimmern. Heraus kommt ein kleines, beschwingtes, sonniges und sehr französisches Kunststück von einem Film.

*Cut* _(Spielfilm, Regie: Matthias Müller, Christophe Girrtet, F 2014, 13 Min.)_ Mit _Cut_ setzen _Matthias Müller_ und _Christophe Girardet_ ihre Erkundung filmischer Motive fort, die in der thematischen Montage von Ausschnitten aus Filmen und Fernsehserien besteht. Der Schnitt steht dabei für ein Unbewusstes des Mediums par excellence. Der Schnitt, die Wunde, die Verletzung und die Zerteilung des Filmmaterials bringen sich zueinander in Beziehung.

*Sassiwood* _(Spielfilm, Regie: Antonio Andrisani, Vito Cea, I 2013, Ital. OmeU, 15 Min.)_ Ein Truppe emsiger, aber engstirniger und provinzieller Bürokraten arbeitet mit einigem Erfolg daran, den Landstrich rund um die süditalienische Stadt Matera als Drehort für biblische Kostümepen zu vermarkten. Während Rentner in Geldnöten sich als Komparsen in römischer Soldatenkluft verdingen, will ein junger Regisseur am gleichen Ort einen Dokumentarfilm über einen berühmten Dichter drehen. Seine Begegnung mit den ignoranten Beamten der Film Commission nimmt kein gutes, aber ein ausgesprochen unterhaltsames Ende. _Aus dem Programm von Visioni Italiane, Bologna._

*The sun came dripping a bucket full of gold* _(Experimentalfilm, Regie: Andrew Kötting, GB 2014, Engl. OV, 3 Min.)_ Strand, Sonne, Super 8, ein Mädchen, ein Bär aus Stroh. _Andrew Kötting_ _(“Swandown”, LICHTER 2014)_ macht aus vielen Elementen seiner multimedialen, abseitigen und stets humorvollen Kunst ein kurzes Filmgedicht. *Abderrahman* _(Spielfilm, Regie: Elias Sfaxi, F 2014, Frz. OmeU, 22 Min.)_ Abder steht kurz vor dem Ruhestand. Eines Abends begegnet er seinem alten Freund Larbi. Das Gespräch zwischen den beiden bringt ihre Welt ins Wanken - ein leiser Film über Freundschaft, Lebenspläne und auch ein bisschen über Paris. _Siegerfilm des Festival International de Contis 2014._ *Animo Resistente* _(Animationsfilm, Regie: Simone Massi, I 2013, Ital. OmeU, 3 Min.)_ Die Mauern dieses Hauses können tatsächlich Geschichte(n) erzählen. Sie berichten von den Ereignissen im Kriegsjahr 1944. Simone Massis Film macht die Verwicklung von Vergangenheit und Gegenwart, Erleben und Erzählung visuell erfahrbar. _Ausgezeichnet als bester Animationsfilm auf dem Festival Visioni Italiane, Bologna._ *Océan* _(Spielfilm, Regie: Emanuel Laborie, F 2014, Frz. OmeU, 30 Min.)_ Der Sommerurlaub am Strand dürfte für viele zu den eindrücklichsten Erinnerungen an die eigene Kindheit gehören. Ocean erzählt von einem Strandurlaub, von den Familienkrisen, von der Geborgenheit und davon, wie Kinder lernen müssen, auch mit sehr drastischen Erfahrungen umgehen zu müssen. Aus dem Programm des _Festival International de Contis 2014_. *_In Anwesenheit des Regisseurs Emanuel Laborie._*

19. Mrz 2015

22:00 Uhr, Mal Seh'n Kino

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Diverse
Jahr Diverse 2013-2014
Sprache Diverse Sprachen


Außerhalb des Wettbewerbs