18.04. ‐ 23.04.2023

Leonor Will Never Die (Ang Pagbabali Ng Kwago)

Martika Ramirez Escobar

Von den ersten Minuten an zielt Martika Ramirez Escobars Meta-Film Leonor Will Never Die darauf ab, uns zu verwirren. Die in die Jahre gekommene, pensionierte Regisseurin Leonor Reyes (Sheila Francisco) hat zwar erfolgreiche Actionfilme gedreht, aber auch folgenschwere Probleme ihre Rechnungen zu bezahlen. Auf der Suche nach Möglichkeiten, an Geld zu kommen, stößt Leonor auf eine Anzeige für Drehbücher. So gräbt sie eines ihrer unvollendeten Skripte aus. Der Film wird zu einem Film im Film. Leonor spielt im Grunde sich selbst: eine grauhaarige Frau in Schürze und Flip-Flops, die sich durch ein Feuer von Ereignissen manövriert, dass sie selbst verursacht hat. Allmählich beginnt sie damit, sich den Schmerz und die Gewalt, die in ihrem Unterbewusstsein brodeln, einzugestehen und aufzuarbeiten. Das Leben inspiriert eben oftmals auch die Fiktion.

14. Mai 2022

18:00 Uhr, Cantate-Saal – Volksbühne Im Großen Hirschgraben

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Martika Ramirez Escobar
Land Philippinen
Jahr 2022
Spieldauer 101 min
Sprache Philippinisch, Englisch mit englischen Untertiteln
Produktion Mario Cornejo, Rajiv Idnani, Monster Jimenez
Kamera Carlos Mauricio
Drehbuch Martika Ramirez Escobar
Schnitt Lawrence Ang
Musik Alyana Cabral


Sundance 2022 - Gewinner World Cinema Dramatic Special Jury Award



Deutschlandpremiere

Internationaler Langfilm