18.04. ‐ 23.04.2023

Lonely Girl

Anna Pellegrino und Henrike Laser

*Theatervorführung mit anschließender Diskussion* In der nahen Zukunft: John und Louise sind verheiratet. Louise, die sich für den Tod ihrer gemeinsamen Kinder verantwortlich fühlt, leidet unter Depressionen. Anstatt jedoch ihren Psychologen zu treffen, erstellt sie online realistische Kopien ihrer Kinder um Zeit mit ihnen zu verbringen und ihren Schmerz zu lindern. John steht der virtuellen Welt skeptisch gegenüber und ihm gefällt die Idee digitaler menschlicher Kopien nicht. Er versucht, sie davon abzubringen. Es kommt zum Streit zwischen den beiden, in dem Louise entscheiden muss, in welcher der beiden Realitäten sie Leben möchte. Wie werden wir in Zukunft Leben? *_Lonely Girl_* ist ein kurzes Theaterstück, dass eine mögliche nahe Zukunft erforscht, in der wir immer und überall online sein können. Es ist Teil eines Masterprojektes von *Anna Pellegrino* und *Henrike Laser* an der _Hochschule Darmstadt_. h2. Talk zum Stück Im Anschluss findet eine Diskussion zum Thema statt, bei dem das Publikum eingeladen ist, sich mit dem Stück und der Thematik tiefergehend auseinanderzusetzen. "*Alle VR-Veranstaltungen auf einen Blick >>*":http://www.lichter-filmfest.de/de/programm/programmuebersicht-2017.html?inp_date=&inp_reihe=16&inp_place= "Facebook>>":https://www.facebook.com/ZDFDigitalVRLab/

31. Mrz 2017

15:30 Uhr, naxos.Kino im Theater Willy Praml

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Anna Pellegrino und Henrike Laser
Darsteller Theresa Fassbender, Günther Wenigerkind, Christina Kühnreich.
Drehbuch Anna Pellegrino und Henrike Laser

Präsentiert von:



VR Storytelling