16.04. ‐ 21.04.2024
Kurzfilm Spezial

No Future – Experimentelle Kurzfilme über die Zukunft

Angelika Levi & Antje Schäfer, Stan Brakhage, Grace Jones, Germaine Dulac, Ana Vaz, Bruce Conner, Blake Williams u.a.

Die Zukunft lässt sich nicht voraussehen, doch das ist kein Grund, es im Experimental- und Avant-Garde-Film nicht doch zu versuchen: Reflektionen über die Erfahrung von Zeit, das Spiel mit Erwartungen und den Wunsch, ein „neues Sehen“ durch die kreative Nutzung von Technologien zu entwickeln – ein Kurzfilmprogramm im Kino des DFF widmet sich verschiedenen Facetten des Dialogs zwischen Zukunft und experimenteller Filmarbeit von den 1920ern bis in die Gegenwart der 2020er Jahre. Der Blick schweift dabei vom Kleinen zum Großen und zurück, von 16mm-Filmen über Video hin zu 3D.

Zu sehen sind unter anderem Filme von Angelika Levi & Antje Schäfer, Stan Brakhage, Grace Jones, Germaine Dulac, Uli Sappock, Ana Vaz, Bruce Conner und Blake Williams.

In Zusammenarbeit mit der Kinothek Asta Nielsen, exf f. – tage des experimentellen films und dem Kino des DFF.

LABERINT SEQUENCES (US 2023. Blake Williams. 20 Min. 3D-DCP)
ÉTUDE CINÉGRAPHIQUE SUR UNE ARABESQUE (FR 1929. Germaine Dulac. 35mm)
A MOVIE (US 1958. Bruce Conner. 12 Min. 16mm)
WINDOW WATER BABY MOVING (US 1959. Stan Brakhage. 12 Min. 16mm)
DER NARRATIVE FILM (BRD 1989. Uli Sappock. 4 Min. 16mm)
FAUST AUF’S AUGE (BRD 1987. Angelika Levi, Antje Schäfer. 5 Min. Digital)
ATOMIC GARDEN (BR/PT 2018. Ana Vaz. 8 Min. DCP)

Programm kuratiert von Karola Gramann, Heide Schlüpmann und Björn Schmitt. 

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Angelika Levi & Antje Schäfer, Stan Brakhage, Grace Jones, Germaine Dulac, Ana Vaz, Bruce Conner, Blake Williams u.a.
Jahr 1920-2020
Spieldauer 70 min

Präsentiert von:



Events & Sonder-Screenings

>