18.04. ‐ 23.04.2023

Quadruple Feature

Heiko Arendt, Michael Stadnik, Dennis Baumann, Sinje Köhler


Zum Beispiel Frankfurt am Main

Regie: Heiko Arendt

(Dokumentarfilm, D 2017, Dauer: 22:30 Min.)

Der Bombenhagel über Frankfurt im Zweiten Weltkrieg war für Lotte-Lu als junge Frau grausamer Alltag. Archivaufnahmen und Interviews zeichnen ein eindringliches und bewegendes Bild ihrer Erinnerungen.




Thomas Adam – Frankfurt von unten 

Regie: Michael Stadnik 

(Dokumentarfilm, D 2017, Dauer: 21 Min.) 

Als dem Obdachlosen Thomas vorgeschlagen wird, als Stadtführer Reisenden und anderen Neugierigen eine andere Seite von Frankfurt zu zeigen, bietet sich ihm ein Weg zurück in ein geregeltes Leben.




Drive In 

Regie: Dennis Baumann

(Spielfilm, D 2017, Dauer: 20:19 Min.) 

Ein Autokinobesucher wird vor der Leinwand zur Spielfigur des Drehbuchautors. Nun gilt es einen klaren Kopf zu bewahren und dem Schreiberling einen Schritt voraus zu sein.




Freibadsinfonie 

Regie: Sinje Köhler

(Spielfilm, D 2017, Dauer: 29 Min.) 

Das Freibad. Favorisierter Feldforschungsort für Hobbysoziologinnen, Treffpunkt hormongesteuerter Teenies, Schreckensvorstellung für ältere Ladies und Wunschtraum eines jeden Möchtegern-Bademeisters. 

05. April 2018

22:00 Uhr, naxos.Kino im Theater Willy Praml

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Heiko Arendt, Michael Stadnik, Dennis Baumann, Sinje Köhler
Jahr D 2017
Sprache dt. OV
Produktion Diverse
Darsteller Diverse
Kamera Diverse
Drehbuch Diverse
Schnitt Diverse
Ton Diverse
Musik Diverse


Extra Regional