18.04. ‐ 23.04.2023

Ruggles of Red Gap

Leo McCarey

Revolutionen liefern eher selten den Ausgangspunkt für lustige Filme. Und doch ist die amerikanische Revolution der Anlass für eine der allerschönsten Komödien der Filmgeschichte, die leider fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Charles Laughton spielt Ruggles, einen distinguierten englischen Butler, den sein Herr beim Pokern an ein neureiches amerikanisches Paar verspielt. In Red Gap, einem verschlafenen Provinznest in der „Neuen Welt“, durchlebt Ruggles seine persönliche Revolution und macht sich als Gleicher unter Gleichen („all men are created equal“) von seiner Herrschaft frei.
"Zur Ticketreservierung":http://filmtage-frankfurt.dyndns.org/static/schedule.php?UserCenterID=1

29. Mrz 2012

22:15 Uhr, Mal Seh'n Kino

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Leo McCarey
Jahr USA 1935
Spieldauer 90 min
Sprache Engl. OF mit frz. UT
Darsteller Charles Laughton, Mary Boland, Zasu Pitts
Kamera Alfred Gilks
Drehbuch Harry Leo Wilson, Humphrey Pearson