18.04. ‐ 23.04.2023

Siegerfilm: Im Land dazwischen

Melanie Gärtner

Hier gibt es die Chance den um 19:30 Uhr bei der Abschlussveranstaltung gekürten Siegerfilm des Langfilmwettbewerbs des LICHTER Festivals "Im Land dazwischen" nochmal zu sehen. In ihrer Dokumentation "Im Land Dazwischen":http://landinbetween.com/news/ begleitet die Frankfurter Regisseurin Melanie Gärtner die Strapazen dreier Migranten, die auf dem Weg nach Europa vorübergehend in Ceuta, einer spanischen Enklave an der nordafrikanischen Küste, festsitzen. Thematisiert werden hier nicht nur die Einzelschicksale der drei Männer Blade Cyrille (Kamerun), Sekou (Mali) und Babu (Indien), sondern ein generelles Problem, das im Zuge der Finanz- und Eurokrise allzu oft marginalisiert wird. Der Film stellt dabei eindrucksvoll den Kontrast zwischen dem harten Alltag mit scheinbar unüberwindbaren Hürden und dem unbändigen Willen nach angemessenen Lebensbedingungen dar.

24. Mrz 2013

22:00 Uhr, Mal Seh'n Kino

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Melanie Gärtner
Jahr D 2012
Spieldauer 58 min
Sprache deutsche OV
Produktion m-eilenweit, Melanie Gärtner 
in Co-Produktion mit Goldhamster Film
Kamera Melanie Gärtner
Schnitt Christine Niehoff


Wiederholung des Siegerfilms

Regionaler Wettbewerb