10.05. ‐ 15.05.2022

Stateless Things

Kim Kyung-mook

Joon und Hyun sind die Unsichtbaren der Stadt – marginalisierte Figuren in einem Seoul des Booms. Joon ist ein nordkoreanischer Immigrant, dessen rechtloser Status von seinem Arbeitgeber an einer Tankstelle schamlos ausgenutzt wird. Hyun lebt als schwuler Lover eines verheirateten Mannes in einem glitzernden Wohnhochhaus der südkoreanischen Hauptstadt. Der eine muss sich die Stadt gegen ihren Willen aneignen, der andere scheint sie zurückzuweisen. Für beide aber ist sie ein Ort der Sehnsucht. Regisseur Kim Kyung-mook bringt uns zuerst auf eine sehr realistische Weise die unbekannten Seiten des Lebens in der asiatischen Metropole näher und entwickelt daraus eine formal wie inhaltlich immer freiere Erzählung über zwei verlorene Seelen, die zu einem ebenso virtuosen wie unerwarteten Schluss führt. *Teilnehmer des LICHTER Publikumspreises 2013*

23. Mrz 2013

16:00 Uhr, Metropolis 11

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Kim Kyung-mook
Land Corea
Jahr COR 2011
Spieldauer 115 min
Produktion Park Jin-weon
Darsteller Paul Lee, Yeom Hyun-joon, Kim Sae-byuk
Kamera Park Jin-weon
Drehbuch Kim Kyung-mook


Deutschlandpremiere

Internationales Programm Stadt