10.05. ‐ 15.05.2022

The Exchange

Eran Kolirin

Eher zufällig fällt der Physiker Oded aus seinem Alltag heraus. Seitdem er eines Nachmittags von der Arbeit nach Hause zurück muss, weil er eine Mappe liegengelassen hat, verhält er sich wie einer, der stolpert und danach sein Gehen in Frage stellt. Der junge Wissenschaftler verlässt die ausgetretenen Pfade und tritt in ein Vexierspiel, das seine Freundin, die Kollegen und Nachbarn zum Gegenstand hat. Es geschieht wenig in „The Exchange“, aber dieses Wenige ist oft sonderbar lustig, immer erstaunlich und wird am Ende zu einer Versuchsanordnung im Sehen. Die Innenaufnahmen von Eran Kolirins („Die Band von nebenan“) zweitem Spielfilm wurden in Hanau gedreht. Er hatte bei der Biennale in Venedig Premiere.
*Tickets:* Kino im Deutschen Filmmuseum: Di – So 10:00 bis 20:00 Uhr Telefonisch unter der Nummer 069 961 220–220

31. Mrz 2012

20:30 Uhr, Kino im DFF

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Eran Kolirin
Jahr ISR/D 2011
Spieldauer 94 min
Sprache Hebräische OV mit dt. UT
Produktion Eilon Ratzkovsky, Karl Baumgartner
Darsteller Rotem Keinan, Sharon Tal, Dov Navon
Kamera Shai Goldman
Drehbuch Eran Kolirin