10.05. ‐ 15.05.2022

We Chechens

José Costa

Der Konflikt zwischen Russland und Tschetschenien eskaliert Anfang der Neunzigerjahre. Zwischen 1994 und 2009 erschüttern zwei Kriege die Region im Nordkaukasus. Tausende Menschen sterben, Tausende fliehen. Der Dokumentarfilm We Chechens begleitet fünf Geflüchtete in ihrer Exilheimat in Deutschland und beleuchtet die Folgen der Kriege und der Entwurzelung, die in ihrem Alltag allgegenwärtig sind. Gleichzeitig zeichnet der Film die Bemühungen der Protagonist:innen nach, tschetschenische Traditionen und politische Strukturen aufrecht zu erhalten und an die Folgegeneration weiterzugeben. Unter dem Eindruck der Interviews mit den Protagonist:innen und dem historischen Filmmaterial drängen sich die Parallelen zum aktuellen Kriegsgeschehen in der Ukraine auf.

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie José Costa
Land Deutschland
Jahr 2021
Spieldauer 78 min
Sprache Deutsch, Russisch mit englischen Untertiteln
Produktion José Costa
Kamera José Costa, Olga Boycheno
Ton José Costa, Marian Mierzwa-Hofmann, Isabel Heuler


Weltpremiere

Über den Regisseur

Regisseur José Costa studierte an der Filmhochschule Darmstadt.



(In Anwesenheit des Regisseurs)

Regionaler Langfilm