Sektionen

Orte

DI, 03. AprilLichter FilmfestLichter Filmfest

18:30 Uhr

Ausstellung // LICHTER Art Award I

Sektion: LICHTER Art Award

Ausstellung, 2018

Die Arbeiten der fünf Finalistinnen und Finalisten zeigt das LICHTER Filmfest vom 3. bis zum 8. April 2018 in einer kuratierten Ausstellung. Die prämierte künstlerische Arbeit wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 3. April um 19 Uhr im Zoo-Gesellschaftshaus bekannt gegeben.

Dienstag, 03. April 2018, 18:30, Zoo-Gesellschaftshaus

19:00 Uhr

HOME - Eröffnungsfilm

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Fien Troch

Drama, B 2016

Dauer: 103 Min.

Entnervte Lehrer, überforderte Eltern und vor allem – hormongesteuerte Jugendliche. Was nach klassischem Teenie-Drama klingt wird zu intensivem Autorinnen-Kino über Generationenkonflikte, Gewalt und Missbrauch.

Dienstag, 03. April 2018, 19:00, Zoo-Gesellschaftshaus

19:30 Uhr

6 Jahre, 7 Monate, 16 Tage – Die Morde des NSU

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Sobo Swobodnik

Experimenteller Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 77 Min.

Wenn die Kamera an Orte zurückkehrt, an dem in diesem Wirkungszeitraum die zehn Opfer des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ ermordet wurden, dann nicht um Spuren der Täterschaft zu suchen.

Dienstag, 03. April 2018, 19:30, Naxoshalle

21:00 Uhr

Eröffnung LICHTER Art Award

Sektion: LICHTER Art Award

Regie: Nikita Diakur, Jakob Engel, Martin Kohout, Ingel Vaikla, Gerald Zahn

Videokunst, 2017

Die feierliche Eröffnung und Preisverleihung des LICHTER Art Award

Dienstag, 03. April 2018, 21:00, Festivalzentrum

21:00 Uhr

Internationale Kurzfilme I

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Asma Ebrahim Zadegan, Sylvain Dieuaide, Niki Lindroth von Bahr u.a.

Kurzfilme, IRN/F/SE/D/I/GR 2016/2017

Cineastisch kurzweiliges Filmvergnügen aus der ganzen Welt mit einer gehörigen Portion Chaos garniert.

Dienstag, 03. April 2018, 21:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Party & Bar // Shona Turner

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Party & Bar, 2018

Mit Shona Turner leiten zwei waschechte LICHTER Urgesteine die 11. Ausgabe des Filmfests musikalisch ein.

Dienstag, 03. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:15 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino I

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Dienstag, 03. April 2018, 22:15, Naxoshalle

MI, 04. AprilLichter FilmfestLichter Filmfest

16:00 Uhr

Treffen zur Gründung einer Koalition der freien Szene Frankfurt

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Treffen zur Gründung einer Koalition, 2018

Der Landesverband freie Darstellende Künste (laPROF) und das LICHTER Filmfest laden zu einem Treffen zur Gründung einer Koalition der freien Szene Frankfurt ein.

Mittwoch, 04. April 2018, 16:00, Naxoshalle

17:30 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino II

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Mittwoch, 04. April 2018, 17:30, Naxoshalle

17:30 Uhr

Ausstellung // LICHTER Art Award II

Sektion: LICHTER Art Award

Ausstellung, 2018

Die Arbeiten der fünf Finalistinnen und Finalisten zeigt das LICHTER Filmfest vom 3. bis zum 8. April 2018 in einer kuratierten Ausstellung. Die prämierte künstlerische Arbeit wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 3. April um 19 Uhr im Zoo-Gesellschaftshaus bekannt gegeben.

Mittwoch, 04. April 2018, 17:30, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Double Feature: Der Letzte Blick in die Ferne // Ocean Hill Drive

Sektion: Extra Regional

Regie: Oliver Rossol, Miriam Gossing, Lina Sieckmann

Spielfilm, Experimentalfilm, D/US 2016-2017

Von verschwundenen Kindern und bröckelnden Fassaden in der vermeintlich heilen Vorstadtwelt.

Mittwoch, 04. April 2018, 18:00, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Internationale Kurzfilme II

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Lukas Marxt, Giacomo Abbruzzese, Angelo Milano, Kazik Radwanski

Kurzfilme, D/A/F/I/CDN 2017

Landschaften, Städte, Häuser – in drei ungewöhnlichen Kurzfilmen

Mittwoch, 04. April 2018, 18:00, Mal Seh'n Kino

18:00 Uhr

Devil's Freedom (La Libertad del Diablo)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Everardo González

Dokumentarfilm, MEX 2017

Dauer: 74 Min.

Everardo González porträtiert eindrücklich, wie sich entfesselte Gewalt und die fortschreitende Verrohung der Gesellschaft auf die Menschen in Mexiko auswirken. Täter und Opfer werden maskiert interviewt.

Mittwoch, 04. April 2018, 18:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

18:30 Uhr

LICHTER Art Talk

Sektion: LICHTER Art Award

Art Talk, 2018

Künstlergespräch mit den Finalistinnen und Finalisten des LICHTER Art Award sowie Jurymitglied Sergey Harutoonian und Kurator Saul Judd.

Mittwoch, 04. April 2018, 18:30, Zoo-Gesellschaftshaus

18:30 Uhr

All You Can Eat Buddha

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Ian Lagarde

Fantasy-Komödie, CDN 2017

Dauer: 85 Min.

Ein tropisch-surrealer Fiebertraum, eine Allegorie auf Massentourismus in Urlaubsoasen, deren politische Lage alles andere als stabil ist.

Mittwoch, 04. April 2018, 18:30, Zoo-Gesellschaftshaus

19:00 Uhr

Die Unordnung der Dinge – Chaos als politisches Konzept // Eröffnungspanel

Sektion: Thematisches Begleitprogramm

Diskussionspanel, 2018

Allem Chaos wohnt ein Zauber inne. Worin aber liegt die Faszination? Ist Chaos möglicherweise der Preis unserer komplexen Welt, ein besonders destruktives politisches Konzept oder gar die Voraussetzung für produktive Veränderungen? Über diese und andere Fragen diskutieren die Speaker im Auftaktpanel unseres thematischen Begleitprogramms.

Mittwoch, 04. April 2018, 19:00, Naxoshalle

20:00 Uhr

Männerfreundschaften

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Rosa von Praunheim

Dokumentarfilm, D 2018

Dauer: 85 Min.

Wie schwul war Goethe? Die Homoerotik und Homosexualität in der Weimarer Klassik auf unterhaltsame Weise beleuchtet.

Mittwoch, 04. April 2018, 20:00, Zoo-Gesellschaftshaus

20:15 Uhr

Aggregat

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Marie Wilke

Dokumentarfilm, D 2018

Dauer: 92 Min.

In einer Zeit des Umbruchs, dokumentiert die Kamera schonungslos den Wandel.

Mittwoch, 04. April 2018, 20:15, Kino im Deutschen Filmmuseum

20:15 Uhr

Women of the Venezuelan Chaos (Femmes du chaos vénézuélien)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Margarita Cadenas

Dokumentarfilm, F 2017

Dauer: 83 Min.

​Fünf Frauen erzählen, wie sich ihre Lebenssituation in den vergangenen Jahren verschlechterte. Was sie eint, ist der ihnen verwehrte bescheidene Wunsch nach existentieller Absicherung und körperlicher Unversehrtheit für die eigene Familie.

Mittwoch, 04. April 2018, 20:15, Zoo-Gesellschaftshaus

20:45 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino III

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Mittwoch, 04. April 2018, 20:45, Naxoshalle

20:45 Uhr

Transit

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Christian Petzold

Drama, D 2018

Dauer: 104 Min.

Da wird sich nicht nur der Frankfurter Autor Jan Seghers alias Mathias Altenburg freuen: eine Vorlage von Anna Seghers als Hybridfilm.

Mittwoch, 04. April 2018, 20:45, Harmonie Kinos

22:00 Uhr

Party & Bar // DJ Ladybird aka C.J. Parker

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Party & Bar, 2018

Ladybird aka C.J. Parker feiert bei LICHTER ihr langersehntes Frankfurt-Comeback. Auf der Platte: Ihr gewohnt grooviger Elektrosound.

Mittwoch, 04. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Teheran Tabu

Sektion: Extra Regional

Regie: Ali Soozandeh

Drama/rotoskopische Animation, D/A 2017

Dauer: 96 Min.

Teheran Tabu taucht den Kampf um Gleichberechtigung und gesellschaftliche Erneuerung in die kräftigen Farben der iranischen Metropole.

Mittwoch, 04. April 2018, 22:00, Naxoshalle

22:00 Uhr

Freddy/Eddy

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Tini Tüllmann

Psychotriller, D 2016

Dauer: 94 Min.

Der Maler Freddy steckt in einer tiefen Krise, als plötzlich sein imaginärer Freund aus Kindertagen auftaucht: Eddy.

Mittwoch, 04. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Whatever Happens Next

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Julian Pörksen

Spielfilm, D/PL 2018

Dauer: 97 Min.

Klar, gehen könnte man immer. Man könnte aus dem Auto, dem Zug, vom Fahrrad steigen und einfach weg sein. Seine gesamte bürgerliche Existenz zurücklassen. Diesem Gedanken gibt der 43-jährige Paul eines Tages nach.

Mittwoch, 04. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

DO, 05. AprilLichter FilmfestLichter Filmfest

09:00 Uhr

Ausstellung // LICHTER Art Award III

Sektion: LICHTER Art Award

Ausstellung, 2018

Die Arbeiten der fünf Finalistinnen und Finalisten zeigt das LICHTER Filmfest vom 3. bis zum 8. April 2018 in einer kuratierten Ausstellung. Die prämierte künstlerische Arbeit wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 3. April um 19 Uhr im Zoo-Gesellschaftshaus bekannt gegeben.

Donnerstag, 05. April 2018, 09:00, Zoo-Gesellschaftshaus

09:30 Uhr

Ein Leitbild für den Deutschen Film! I

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Themenwand, 2018

Donnerstag, 05. April 2018, 09:30, Zoo-Gesellschaftshaus

11:00 Uhr

LICHTER VR LAB

Sektion: VR Storytelling

Messe & Vortragsreihe (Lab), 2018

Am Festival-Donnerstag dreht sich bei LICHTER alles um das Thema Virtual- und Augmented Reality. In einer Vortragsreihe stellen VR-Experten von ZDF Digital und metricminds die neuesten Trends bei der Entwicklung von Inhalten für VR vor.

Donnerstag, 05. April 2018, 11:00, Naxoshalle

12:00 Uhr

Forum Europa

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Talk / Forumsgespräch, 2018

Der Blick nach Europa öffnet die Perspektiven des Kongresses: Internationale Expertinnen und Experten diskutieren in verschiedenen Themenblöcken die Bedingungen für Filmproduktion und -förderung in ihren Ländern.

Donnerstag, 05. April 2018, 12:00, Zoo-Gesellschaftshaus

14:00 Uhr

Status Quo deutscher Film - Eine Bestandsaufnahme

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Panel, 2018

Niemand schaut so viele deutsche Filme wie die Macherinnen und Macher von Festivals und Filmreihen, die sich mit deutschem Kino befassen. Wir befragen sie, wie es um die Stärken und Schwächen des deutschen Gegenwartskinos steht.

Donnerstag, 05. April 2018, 14:00, Zoo-Gesellschaftshaus

15:30 Uhr

Open Mic

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Offene Diskussion, 2018

Zeit für ein offenes Gespräch jenseits aller Formatvorgaben, fast zumindest. Beim Open Mic hat jede und jeder die Gelegenheit, für zehn Minuten das Wort zu ergreifen und eigene Ideen zur Debatte zu stellen.

Donnerstag, 05. April 2018, 15:30, Zoo-Gesellschaftshaus

15:45 Uhr

„6 Minuten 66“ – ein dokumentarisches Experiment // Im Anschluss: Neue Wege im deutschen Film

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Vortrag & Panel, 2018

Ein Hotelzimmer. Eine Kamera. Für 6 Minuten und 66 Sekunden: Welche Wege gehen junge Filmemacherinnen und -macher, um ihre Projekte trotz vieler Widrigkeiten umzusetzen und zu vermitteln?

Donnerstag, 05. April 2018, 15:45, Zoo-Gesellschaftshaus

16:00 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino IV

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Donnerstag, 05. April 2018, 16:00, Naxoshalle

16:00 Uhr

Whatever Happens Next (Wiederholung)

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Julian Pörksen

Spielfilm, D/PL 2018

Dauer: 97 Min.

Klar, gehen könnte man immer. Man könnte aus dem Auto, dem Zug, vom Fahrrad steigen und einfach weg sein. Seine gesamte bürgerliche Existenz zurücklassen. Diesem Gedanken gibt der 43-jährige Paul eines Tages nach.

Donnerstag, 05. April 2018, 16:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

18:00 Uhr

Was wir vom Kino noch wollen

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Talk, 2018

Die Frage nach dem Kino stellt sich besonders im Angesicht der Vervielfältigung und Allgegenwart audiovisueller Medien. Wie kann sich der klassische Kinofilm in dieser Vielfalt behaupten, wo kann er Allianzen bilden? Welche Förderung braucht es dazu? Diese und andere Fragen diskutieren Edgar Reitz, Lars Henrik Gass, Laura Walde im Eröffnungspanel des Kongress Zukunft Deutscher Film.

Donnerstag, 05. April 2018, 18:00, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Nur Gott kann mich richten

Sektion: Extra Regional

Regie: Özgür Yildirim

Gangster-Drama, D 2017

Dauer: 99 Min.

Zwischen Bahnhofsviertel und Industrieruinen beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, das alle Beteiligten in den Abgrund zu reißen droht.

Donnerstag, 05. April 2018, 18:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

19:00 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino V

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Donnerstag, 05. April 2018, 19:00, Naxoshalle

20:00 Uhr

VR Screening I

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:00, Zoo-Gesellschaftshaus

20:00 Uhr

In Praise of Nothing

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Boris Mitić

Doku-Parodie, SRB/KRO/F 2017

Dauer: 78 Min.

Ein Epos über Schönheit und Tragik menschlichen Wirkens gedreht in 70 Ländern von 62 Filmschaffenden.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:00, Naxoshalle

20:00 Uhr

Geschichten vom Kübelkind

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Ula Stöckl, Edgar Reitz

anarchische Kurzfilmserie, D 1971

Dauer: 220 Min.

Kneipenkino – die wiedergefundene und restaurierte Kurzfilmserie in 22 Episoden à la carte.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:00, Mal Seh'n Kino

20:00 Uhr

Videoschnipselvortrag – „Glotze, Kino, Filmtheater“ von Jürgen Kuttner

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Vortrag, 2018

Radiomoderator und Vortragskünstler Jürgen Kuttner präsentiert einen seiner legendären Videoschnipselvorträge. Diesmal nimmt er sich dem deutschen Filmschaffen an und dem Medium, das unsere Filmgeschmäcker einst formte: dem deutschen Fernsehen.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:00, Zoo-Gesellschaftshaus

20:30 Uhr

Sergio & Sergei

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Ernesto Daranas Serrano

Komödie, E/CUB/US 2017

Dauer: 93 Min.

1991: Die UdSSR zerbricht, Kuba versinkt im wirtschaftlichen Chaos und ein kubanischer Amateurfunker trifft auf einen sowjetischen Kosmonauten.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:30, Kino im Deutschen Filmmuseum

20:30 Uhr

Rückenwind von vorn

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Philipp Eichholtz

Spielfilm, D 2018

Dauer: 77 Min.

In Rückenwind von vorn zeichnet Philipp Eichholtz ein liebevolles und glaubwürdiges Portrait einer jungen Frau, die in einem Sommer zwischen Freundschaft und Familie einiges über sich lernt – und das ganz ohne Selbstfindungstrip.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:30, Zoo-Gesellschaftshaus

20:45 Uhr

A Beautiful Day (You Were Never Really Here)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Lynne Ramsay

Thriller, US/F 2017

Dauer: 110 Min.

Joe (Joaquin Phoenix) ist ein abgehalfterter Kriegsveteran in New York, schmerzmittelabhängig, mit posttraumatischen Belastungsstörungen. Er verdient sein Geld, indem er Frauen und Mädchen aus den Händen von Menschenhändlern und Prostitutionsringen befreit.

Donnerstag, 05. April 2018, 20:45, Harmonie Kinos

21:15 Uhr

How to Film Nothing

Sektion: Thematisches Begleitprogramm

Regie: Boris Mitić

Vortrag, 2018

​Ein inspirierender Überblick über die kreativen und produktionstechnischen Herausforderungen, die der Entstehungsprozess des internationalen Wettbewerbsfilms "In Praise of Nothing" mit sich brachte.

Donnerstag, 05. April 2018, 21:15, Naxoshalle

21:45 Uhr

Dazu den Satan zwingen

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Robert Bramkamp (Projektleitung)

Essayfilm, D 2017

Dauer: 105 Min.

Der Canyon ist zwar eine sehr eindrucksvolle, in Wirklichkeit aber total verödete Landschaft. Irgendwo zwischen Stock Footage und schlechtem CGI angesiedelt, steht sie symbolisch für Vieles, was im deutschen Kino schiefläuft. Eine Gruppe Studierender der Hochschule für bildende Künste Hamburg hat sich dieser Landschaft unter der Leitung von Robert Bramkamp angenommen.

Donnerstag, 05. April 2018, 21:45, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

VR Screening II

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Donnerstag, 05. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Party & Bar // Martin Heimann live!

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Party & Bar, 2018

Saasfee* Oblique Resident-DJ Martin Heimann gibt sich ein LICHTER-Stelldichein, im Gepäck hausgemachte, elektronische Klangkompositionen, die selbst in UK mittlerweile als ziemlich heiße Ware gehandelt werden.

Donnerstag, 05. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Der Film verlässt das Kino: Vom Kübelkind-Experiment und anderen Utopien

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Robert Fischer

Dokumentarfilm, D 2018

Dauer: 90 Min.

Edgar Reitz, Ula Stöckl, Alexander Kluge und andere Ikonen des deutschen Films erzählen von den Bedingungen, die visionäre Filmprojekte vor 50 Jahren möglich machten.

Donnerstag, 05. April 2018, 22:00, Mal Seh'n Kino

22:00 Uhr

Quadruple Feature

Sektion: Extra Regional

Regie: Heiko Arendt, Michael Stadnik, Dennis Baumann, Sinje Köhler

Mittelange Filme, D 2017

Vier ausgewählte mittellange Filme aus der Region.

Donnerstag, 05. April 2018, 22:00, Naxoshalle

22:15 Uhr

Vienna Shorts

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Meinhard Rauchensteiner, Clara Stern, Felix Kalaivanan, Bernhard Wenger

Diverse, A 2015-2018

Dauer: 86 Min.

Erziehung und Beziehung, Freundschaft und Männlichkeit: Dieses Programm mit fünf jüngeren österreichischen Kurzfilmen pendelt zwischen authentischer Inszenierung und stilisierter Überzeichnung.

Donnerstag, 05. April 2018, 22:15, Zoo-Gesellschaftshaus

22:30 Uhr

Anne Clark – I ́ll Walk Out Into Tomorrow

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Claus Withopf

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 81 Min.

Regisseur Claus Withopf auf den Spuren von Anne Clark, der Wegbereiterin des Technos.

Donnerstag, 05. April 2018, 22:30, Kino im Deutschen Filmmuseum

FR, 06. AprilLichter FilmfestLichter Filmfest

09:30 Uhr

Ein Leitbild für den Deutschen Film! II

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Themenwand, 2018

Freitag, 06. April 2018, 09:30, Zoo-Gesellschaftshaus

09:30 Uhr

Ausstellung // LICHTER Art Award IV

Sektion: LICHTER Art Award

Ausstellung, 2018

Die Arbeiten der fünf Finalistinnen und Finalisten zeigt das LICHTER Filmfest vom 3. bis zum 8. April 2018 in einer kuratierten Ausstellung. Die prämierte künstlerische Arbeit wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 3. April um 19 Uhr im Zoo-Gesellschaftshaus bekannt gegeben.

Freitag, 06. April 2018, 09:30, Zoo-Gesellschaftshaus

10:30 Uhr

Cinema Next: Breakfast Club Europa

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Frühstück & Diskussion , 2018

Das etwas andere Zukunfts-Frühstück: Ungezwungen können hier Gedanken ausgetauscht werden, die österreichische Initiative Cinema Next bietet bei Croissants, belegten Brötchen und Kaffee beste Gelegenheit zur Vernetzung.

Freitag, 06. April 2018, 10:30, Zoo-Gesellschaftshaus

11:00 Uhr

Branchentag @ LICHTER

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Branchentreff/Messe, 2018

Filme Machen Und So... Netzwerken für Filmschaffende Filminstitutionen, -verbände und Dienstleister. Ein Empfang von Film in Frankfurt / Wirtschaftsförderung Frankfurt

Freitag, 06. April 2018, 11:00, Andere Orte

12:00 Uhr

Some like it equal – Geschlechtergerechtigkeit in der Filmbranche

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Dr. Sabrina Wagner

Panel, 2018

Die Veranstaltung diskutiert Perspektiven und Maßnahmen zur Gleichstellung von Frauen in Film und Medien.

Freitag, 06. April 2018, 12:00, Zoo-Gesellschaftshaus

13:30 Uhr

Mr. Filmfestival und die aktuelle Festivallandschaft

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Buchvorstellung und Debatte, 2018

Christian Jungen und Tanja Krainhöfer diskutieren die Lage der Festivals und stellen ihre Arbeiten vor, über den legendären Festivalmacher Moritz de Hadeln bzw. die aktuelle deutsche Festivallandschaft.

Freitag, 06. April 2018, 13:30, Zoo-Gesellschaftshaus

14:00 Uhr

Was will das Fernsehen vom Kino?

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Panel, 2018

Fernsehsender haben durch ihre Rolle als wichtigste Financiers von Filmen eine große Macht bekommen, auch über die Entscheidungen der Filmförderungen. Was erwarten sie sich unter diesen Umständen von Kinofilmen, und was wünschen sich Filmschaffende von den Sendern?

Freitag, 06. April 2018, 14:00, Zoo-Gesellschaftshaus

16:00 Uhr

Das andere Kino: Dokumentarfilm

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Panel, 2018

Die Digitaltechnik hat für den Dokumentarfilm die Karten neu gemischt: Noch nie konnte man so einfach drehen. Doch für einen guten Dokumentarfilm benötigt es mehr. Unsere Experten diskutieren zum Thema.

Freitag, 06. April 2018, 16:00, Zoo-Gesellschaftshaus

16:00 Uhr

Rückenwind von vorn (Wiederholung)

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Philipp Eichholtz

Spielfilm, D 2018

Dauer: 77 Min.

Philipp Eichholtz' liebevolles und glaubwürdiges Portrait einer jungen Frau, die in einem Sommer zwischen Freundschaft und Familie einiges über sich lernt – und das ganz ohne Selbstfindungstrip.

Freitag, 06. April 2018, 16:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

16:30 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino VI

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Freitag, 06. April 2018, 16:30, Naxoshalle

18:00 Uhr

Abschlusspanel: Zukunft deutscher Film

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Impulsvortrag & Gespräch, 2018

Nach zwei Tagen harter Arbeit stehen am Ende des Kongresses zur Zukunft des deutschen Films Ergebnisse.

Freitag, 06. April 2018, 18:00, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Citizen Animal – Eine kleine Familie reist zu den Tieren

Sektion: Extra Regional

Regie: Oliver Kyr

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 95 Min.

Oliver Kyr stürzt auf seiner Reise durch Europa die Mensch-Tier-Hierarchie ins Chaos.

Freitag, 06. April 2018, 18:00, Naxoshalle

18:00 Uhr

Die Sonneninsel

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Thomas Elsaesser

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 89 Min.

Eine Dokumentation die tief eintaucht, in die Frankfurter Geschichte und ihren radikalen Umbruch durch den Nationalsozialismus zeigt.

Freitag, 06. April 2018, 18:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

19:00 Uhr

VR Screening III

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Freitag, 06. April 2018, 19:00, Zoo-Gesellschaftshaus

19:00 Uhr

Let Chaos reign? Vorträge und Talks zum Thema Chaos

Sektion: Thematisches Begleitprogramm

Vorträge und Diskussion, 2018

Vier Vorträge, die versuchen diskursiv etwas Ordnung ins Chaos zu bringen. In Kooperation mit dem Exzellenzcluster Normative Orders der Frankfurter Goethe-Universität.

Freitag, 06. April 2018, 19:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

20:00 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino VII

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Freitag, 06. April 2018, 20:00, Naxoshalle

20:00 Uhr

Das Schwarze Museum + Vorfilm: Mud House Way

Sektion: Extra Regional

Regie: Oliver Hardt

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 52 Min.

Ein Museum, das die afroamerikanische Geschichte in all ihren Facetten vergegenwärtigt. Ein Wallfahrtsort für Menschen, die an Amerikas Ideale glauben, aber auch Metapher für alles, was heute im Land der unbegrenzten Möglichkeiten passiert. Was haben die Kalahari-Wüste und Hessisch-Sibirien gemeinsam? – The Mud House Way!

Freitag, 06. April 2018, 20:00, Mal Seh'n Kino

20:00 Uhr

Shut Up and Play the Piano

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Philipp Jedicke

Dokumentarfilm, D 2018

Dauer: 82 Min.

Man nehme klassische Klaviertöne, elektronische Klänge, füge Rap- und Popeinflüsse hinzu und heraus kommt: Chaos? Nein!

Freitag, 06. April 2018, 20:00, Zoo-Gesellschaftshaus

20:15 Uhr

Zentralflughafen THF

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Karim Aïnouz

Dokumentarfilm, D/F/BRA 2018

Dauer: 97 Min.

„Being in limbo“ sagt man in Amerika – und meint damit einen Zustand in der Schwebe mit unbestimmtem Ende. Von diesem Gefühl erzählt der brasilianische Dokumentarfilmer und bildende Künstler Karim Aïnouz.

Freitag, 06. April 2018, 20:15, Zoo-Gesellschaftshaus

20:30 Uhr

Blue My Mind

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Lisa Brühlmann

Coming of Age, CH 2017

Dauer: 97 Min.

Ein außergewöhnliches Coming of Age-Drama, das zeigt, wie eng Körper und Geist miteinander verzahnt sind.

Freitag, 06. April 2018, 20:30, Kino im Deutschen Filmmuseum

21:00 Uhr

VR Screening IV

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Freitag, 06. April 2018, 21:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Das Schwarze Museum + Vorfilm: Mud House Way (OV)

Sektion: Extra Regional

Regie: Oliver Hardt

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 52 Min.

Ein Museum, das die afroamerikanische Geschichte in all ihren Facetten vergegenwärtigt. Ein Wallfahrtsort für Menschen, die an Amerikas Ideale glauben, aber auch Metapher für alles, was heute im Land der unbegrenzten Möglichkeiten passiert.

Freitag, 06. April 2018, 22:00, Mal Seh'n Kino

22:00 Uhr

Regionale Kurzfilme I

Sektion: Regionaler Kurzfilmwettbewerb

Regie: Sabine Loew, Matthias Ahrens, Nils Hillebrand, u.a.

Kurzfilme, D 2016/2017

12 Kurzfilmperlen aus der Region. Der erste Teil des diesjährigen Wettbewerbs.

Freitag, 06. April 2018, 22:00, Naxoshalle

22:00 Uhr

LICHTER-Party // rewecitycrimeboys live!

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Party, 2018

Ein feinster Mix aus Cloudrap, HipHop, Trap und Millenial Eurotrash presented by Frankfurts heißester Combo, den ReweCityCrimeBoys. Müssen wir noch mehr sagen?

Freitag, 06. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:30 Uhr

International Shorts Chaos

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Wes Hurley & Nathan M. Müller, Boonsri Tangtrongsin, Brice Juanico, u.a.

Kurzfilme, US/SE/F/D/CDN 2017-2018

Fünf ausgewählte Kurzfilme zeigen das Leben in all seinen Facetten.

Freitag, 06. April 2018, 22:30, Kino im Deutschen Filmmuseum

SA, 07. AprilLichter FilmfestLichter Filmfest

13:00 Uhr

Ausstellung // LICHTER Art Award V

Sektion: LICHTER Art Award

Ausstellung, 2018

Die Arbeiten der fünf Finalistinnen und Finalisten zeigt das LICHTER Filmfest vom 3. bis zum 8. April 2018 in einer kuratierten Ausstellung. Die prämierte künstlerische Arbeit wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 3. April um 19 Uhr im Zoo-Gesellschaftshaus bekannt gegeben.

Samstag, 07. April 2018, 13:00, Zoo-Gesellschaftshaus

14:00 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino VIII

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Samstag, 07. April 2018, 14:00, Naxoshalle

14:00 Uhr

HALT!LOS!

Sektion: Extra Regional

Regie: Moritz Becherer

Spielfilm, D 2017

Dauer: 80 Min.

Das Erstlingswerk des Darmstädter Regisseurs Moritz Becherer erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der zwischen den Anforderungen der Alltagswirklichkeit und der Realisierung seiner Träume aufgerieben wird.

Samstag, 07. April 2018, 14:00, Zoo-Gesellschaftshaus

14:00 Uhr

Season of the Devil (Ang Panahon ng Halimaw)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Lav Diaz

Drama/Musical, PHI 2018

Dauer: 234 Min.

Lav Diaz nimmt sich in dieser Mischung aus Musical und Historiendrama - von ihm selbst liebevoll wie eigenwillig "rock opera" genannt - einmal mehr der Traumata seines Landes an.

Samstag, 07. April 2018, 14:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

14:30 Uhr

Blue My Mind (Wiederholung)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Lisa Brühlmann

Coming-of-Age Drama, CH 2017

Dauer: 97 Min.

Ein außergewöhnliches Coming of Age-Drama, das zeigt, wie eng Körper und Geist miteinander verzahnt sind.

Samstag, 07. April 2018, 14:30, Zoo-Gesellschaftshaus

15:00 Uhr

VR Screening V

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Samstag, 07. April 2018, 15:00, Zoo-Gesellschaftshaus

16:00 Uhr

Eingeimpft

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: David Sieveking

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 95 Min.

Impfen oder nicht? Und wenn ja, wann? Die Problematik junger Eltern, die sich um die richtige Vorsorge ihrer Kinder sorgen.

Samstag, 07. April 2018, 16:00, Zoo-Gesellschaftshaus

17:30 Uhr

The Gulf (Körfez)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Emre Yeksan

Tragikomödie, Türkei 2017

Dauer: 110 Min.

Ehe kaputt, Karriere gescheitert – gebrochen kehrt Selim in seine Heimatstadt Izmir zurück.

Samstag, 07. April 2018, 17:30, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Wunder der Wirklichkeit

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Thomas Frickel

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 97 Min.

25 Jahre nach dem Flugzeugabsturz des Filmemachers Martin Kirchberger lässt Thomas Frickel die legendären Rüsselsheimer Künstlergruppen um „Kirchi“ wieder aufleben.

Samstag, 07. April 2018, 18:00, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Ink of Yam

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Tom Fröhlich

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 75 Min.

In Daniel und Pokos Tattooladen vor den alten Stadtmauern Jerusalems arbeitet die Nadel, egal, was drumherum passiert.

Samstag, 07. April 2018, 18:00, Naxoshalle

18:30 Uhr

Bikini Moon

Sektion: Extra Regional

Regie: Milcho Manchevski

Doku-Fiction, USA 2017

Dauer: 102 Min.

Bikini Moon Davis war früher Schreinerin, danach Soldatin. Der Krieg im Irak hat sie wieder ausgespuckt: auf die Straßen New Yorks.

Samstag, 07. April 2018, 18:30, Kino im Deutschen Filmmuseum

19:00 Uhr

VR Screening VI

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Samstag, 07. April 2018, 19:00, Zoo-Gesellschaftshaus

19:30 Uhr

Pig (Khook)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Mani Haghighi

Schwarze Komödie, Iran 2017

Dauer: 108 Min.

Ein Serienmörder verunsichert Teherans Kunstszene. Täglich treffen neue Schreckensnachrichten von geköpften Filmschaffenden ein, denen das Wort „Schwein“ auf die Stirn geritzt wurde.

Samstag, 07. April 2018, 19:30, Naxoshalle

20:00 Uhr

Der Herbst des Untergrunds

Sektion: Extra Regional

Regie: Jos Diegel

Experimenteller Dokumentarfilm, D 2018

Dauer: 29 Min.

Der Künstler und Filmemacher Jos Diegel wird mit seiner 16mm Filmkamera zum rauschenden Archivar der temporären Ausstellungshalle „Artspace Rhein Main" im Hafengebiet Offenbachs.

Samstag, 07. April 2018, 20:00, filmklubb Offenbach

20:00 Uhr

Donald Trump, der Schauspieler

Sektion: Thematisches Begleitprogramm

Regie: Urs Spörri

Vortrag, 2018

Donald Trump, der 45. Präsident der USA, trat seit 1981 in 25 Film- und TV-Produktionen als Schauspieler auf. Urs Spörri wagt eine filmwissenschaftliche Analyse, begleitet von zahlreichen Filmausschnitten, auch um das Mysterium Trump verständlicher zu machen.

Samstag, 07. April 2018, 20:00, Mal Seh'n Kino

20:00 Uhr

© Grandfilm

Die Sanfte (A Gentle Creature)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Sergei Loznitsa

Drama, D/F/LIT/NL 2017

Dauer: 143 Min.

Eine Frau lebt allein in der abgelegenen russischen Provinz, ihr Ehemann sitzt unschuldig im Gefängnis. Frei nach Dostojewskis Kurzgeschichte „Die Sanfte“ hält Sergei Loznitsas Film dieser kaputten Seite Russlands einen Spiegel vor.

Samstag, 07. April 2018, 20:00, Zoo-Gesellschaftshaus

20:30 Uhr

Cinema-Concetta-Rolle

Sektion: Extra Regional

Filmcollage, D 2018

Dauer: 79 Min.

Ein einzigartiger Einblick in das Schaffen der Gruppe Cinema Concetta rund um Martin Kirchberger, die das Rüsselheim der 80er in Aufruhr versetzte.

Samstag, 07. April 2018, 20:30, Zoo-Gesellschaftshaus

20:45 Uhr

The Green Fog

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Guy Maddin, Evan Johnson, Galen Johnson

Found-Footage, US/CDN 2017

Dauer: 62 Min.

Wie ein grüner Faden zieht sich ein mysteriöser grüner Nebel durch das Found-Footage-Material aus den berühmtesten Klassikern Hollywoods bis hin zu fast völlig unbekannten Produktionen.

Samstag, 07. April 2018, 20:45, Kino im Deutschen Filmmuseum

21:00 Uhr

VR Screening VII

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Samstag, 07. April 2018, 21:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

All You Can Eat Buddha (Wiederholung)

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Ian Lagarde

Fantasy-Komödie, CDN 2017

Dauer: 85 Min.

Ein tropisch-surrealer Fiebertraum, eine Allegorie auf Massentourismus in Urlaubsoasen, deren politische Lage alles andere als stabil ist.

Samstag, 07. April 2018, 22:00, Mal Seh'n Kino

22:00 Uhr

The Goose

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Mike Maryniuk

Komödie, CDN 2018

Dauer: 72 Min.

Ein namenloser Protagonist, von allen nur „the Goose“ genannt … ein visueller Trip der besonderen Art.

Samstag, 07. April 2018, 22:00, Zoo-Gesellschaftshaus

22:00 Uhr

Regionale Kurzfilme II

Sektion: Regionaler Kurzfilmwettbewerb

Regie: Tobi Sauer, Boris Seewald, Karolin Twiddy, u.a.

Kurzfilme, D 2017

12 Kurzfilmperlen aus der Region. Zweiter Teil.

Samstag, 07. April 2018, 22:00, Naxoshalle

22:30 Uhr

Wildes Herz

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Charly Hübner, Sebastian Schultz

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 90 Min.

Eine Punkrockband gegen Rechtsradikalismus. Charly Hübner und Sebastian Schultz folgen „Feine Sahne Fischfilet“ bei ihrem Engagement.

Samstag, 07. April 2018, 22:30, Zoo-Gesellschaftshaus

22:30 Uhr

Dhogs

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Andrés Goteira

Thriller, E 2017

Dauer: 85 Min.

Mit schwarzem Humor verhandelt Andrés Goteira in diesem ungewöhnlichen Thriller, was Menschen von Hunden (dogs) und von Schweinen (hogs) unterscheidet.

Samstag, 07. April 2018, 22:30, Kino im Deutschen Filmmuseum

SO, 08. AprilLichter FilmfestLichter Filmfest

00:00 Uhr

LICHTER Light Rider // Autoscooterkino IX

Sektion: Events & Sonder-Screenings

Autoscooterkino, 2018

Wir präsentieren das erste Autoscooterkino der Welt – und dank Augumented Reality gestaltet ihr den Plot auf der Leinwand aktiv mit.

Sonntag, 08. April 2018, 00:00, Naxoshalle

12:00 Uhr

Ausstellung // LICHTER Art Award VI

Sektion: LICHTER Art Award

Ausstellung, 2018

Die Arbeiten der fünf Finalistinnen und Finalisten zeigt das LICHTER Filmfest vom 3. bis zum 8. April 2018 in einer kuratierten Ausstellung. Die prämierte künstlerische Arbeit wird im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 3. April um 19 Uhr im Zoo-Gesellschaftshaus bekannt gegeben.

Sonntag, 08. April 2018, 12:00, Zoo-Gesellschaftshaus

12:00 Uhr

Moritz Daniel Oppenheim – The first Jewish painter

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Isabel Gathof

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 101 Min.

Das Porträt über einen der visionärsten Künstler seiner Zeit und waschechten "Hanauer Bub"

Sonntag, 08. April 2018, 12:00, Mal Seh'n Kino

13:00 Uhr

Das stille Leuchten – Die Wiedereroberung der Gegenwart

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Anja Krug-Metzinger

Dokumentarfilm, D 2017

Dauer: 88 Min.

Meditationskurse, Slow Food & Co.: die Elisabethenschule in Frankfurt sorgt mit ihrem Projekt „Achtsamkeit in der Schule“ für mehr Bewusstsein

Sonntag, 08. April 2018, 13:00, Zoo-Gesellschaftshaus

14:00 Uhr

VR Screening VIII

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Sonntag, 08. April 2018, 14:00, Zoo-Gesellschaftshaus

16:00 Uhr

VR Screening IX

Sektion: VR Storytelling

Regie: Georgy Molodtsov, John Hsu, Max Solomon, Theodore Ushev, Pierre Zandrowicz, Michael Owen

Virtual Reality, US/R/TWN/CDN/F 2016-2018

Dauer: 60 Min.

Brille auf, Film ab! Zum zweiten Mal präsentiert LICHTER speziell für VR-Brillen entwickelte 360 Grad-Filme in einem international ausgeschriebenem Wettbewerb.

Sonntag, 08. April 2018, 16:00, Zoo-Gesellschaftshaus

16:00 Uhr

Vorwärts immer!

Sektion: Extra Regional

Regie: Franziska Meletzky

Komödie, D 2017

Dauer: 90 Min.

Erich Honecker träumt. Von einem friedlichen Sozialismus. Und der sollte in die Tat umgesetzt werden; zumindest wenn es nach der Ost-Berliner Theatertruppe um den begnadeten Honecker-Imitator Otto Wolf ginge.

Sonntag, 08. April 2018, 16:00, Zoo-Gesellschaftshaus

18:00 Uhr

Die Tortur

Sektion: Regionaler Langfilmwettbewerb

Regie: Dieter Reifarth

Dokumentarischer Filmessay, D 2017

Dauer: 58 Min.

Auf Basis des Essays von Schriftsteller Jean Améry zeichnet der Film dessen extreme Erlebnisse als NS-Gefangener nach.

Sonntag, 08. April 2018, 18:00, Kino im Deutschen Filmmuseum

18:00 Uhr

Home

Sektion: Internationales Programm „Chaos“

Regie: Fien Troch

Drama, B 2016

Dauer: 103 Min.

Entnervte Lehrer, überforderte Eltern und vor allem – hormongesteuerte Jugendliche. Was nach klassischem Teenie-Drama klingt wird zu intensivem Autorinnen-Kino über Generationenkonflikte, Gewalt und Missbrauch.

Sonntag, 08. April 2018, 18:00, Naxoshalle

20:00 Uhr

Experimentalfilmrolle

Sektion: Internationale Kurzfilme

Regie: Marjorie Keller​, Chantal Akerman​, Bernhard Marsch, Eva C. Heldmann, Karl Valentin

Experimentale Kurzfilme, USA/B/D 1934-2017

Fünf internationale Kurzfilme von 1934 bis heute, in denen das Chaos mit Regie führt.

Sonntag, 08. April 2018, 20:00, Mal Seh'n Kino

20:00 Uhr

Abschlussfilm: In den Gängen + Preisverleihung

Sektion: Zukunft Deutscher Film

Regie: Thomas Stuber

Spielfilm, D 2018

Dauer: 125 Min.

Wenn Gabelstapler Walzer tanzen... Eine ostdeutsche Romanze im Post-DEFA-Stil und ein Spielfilm über die ganz normalen Leute: Malochende in einem Supermarkt mit angeschlossenem Warenlager.

Sonntag, 08. April 2018, 20:00, Zoo-Gesellschaftshaus

LFFI18_Jury
LFFI18_LICHTER Art Award_Slides ohne Rand
pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitter