Der Film verlässt das Kino: Vom Kübelkind-Experiment und anderen Utopien

Robert Fischer

Die wiedergefundenen und restaurierten Geschichten vom Kübelkind bilden den Ausgangspunkt für Robert Fischers Dokumentarfilm: Er sucht die Geschichte hinter den Geschichten. Edgar Reitz, Ula Stöckl, Alexander Kluge, Werner Herzog und andere Ikonen des deutschen Films erzählen von den Bedingungen, die dieses und andere visionäre Filmprojekte vor 50 Jahren erst möglich machten.

Dabei scheint es kaum verwunderlich, dass sie sich damals mit den gleichen Fragen beschäftigten, die uns auch im Jahr 2018 noch umtreiben und denen LICHTER in diesem Jahr eine ganze Konferenz widmet: Wie steht es um die Zukunft von Film und Kino? Oder auch, wie es Edgar Reitz 1968 in der Zeitschrift film formulierte: Könnte es einen Film geben, der eine wirkliche Alternative zu einem guten Beefsteak ist?

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Robert Fischer
Entstehungsjahr D 2018
Kategorie Zukunft Deutscher Film
Spieldauer 90 Min.
Sprache dt. OV
Produktion Robert Fischer (Fiction Factory Robert Fischer)
Kamera Laura Ettel
Drehbuch Robert Fischer
Schnitt Robert Fischer
Ton Florian Brüning


Zukunft Deutscher Film

LFFI18_Jury
LFFI18_LICHTER Art Award_Slides ohne Rand
pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitter