LICHTER Light Rider // Autoscooterkino III

Es handelt sich weder um einen Tippfehler noch um einen Aprilscherz. Vielmehr haben die LICHTER erneut die spannendste Aktion des Jahres geplant. Wir verwandeln die Naxoshalle in einen Ort der besonderen Vergnügungsformen: Filme, Virtual Reality und unser neuester Geistesblitz, der Light Rider - das erste Autoscooterkino der Welt!

"Aber wer oder was ist denn dieses Autoscooterkino und was macht es?" hören wir Sie und Euch fragen. Die Antwort? Ganz einfach. Es ist ein Augmented Reality Autoscooterkino! Alles klar? Nein? Dann kommen hier noch ein paar weitere Details:

Die 200 qm große Fahrbahn wird bei LICHTER 2018 kurzerhand zur Leinwand. Hochleistungsbeamer ballern echtzeit-simulierte 3D-Objekte direkt vor, neben und hinter die fahrbaren Untersätze. Und damit beginnt auch schon der augmentierte Wahnsinnsritt: Alle Objekte können geschubst, geschoben und gerammt werden – wem das zu rabiat ist, der funktioniert die Fahrt kurzerhand in einen Hindernisparcours um, den es galant zu umschiffen gilt. Drive through cinema, sozusagen. Im wahrsten Sinne des Wortes. 

3D-Kameras erfassen jede Bewegung der Scooter und übertragen diese auf die Simulation. Digitales und analoges Chaos treffen in einer nie dagewesenen Kakophonie aus Farben, Formen und Fahrzeugen zusammen, während unsere Rekommandeure und abgespacte Beats zusätzlich anheizen. 

Und es kommt noch doller: Die Rollen der Rekommandierenden wurden verlost und wie nicht anders zu erwarten, waren sie sehr begehrt. Die entsprechenden Slots werden von scooterverrückten Rampensäuen bespielt, die aus eurer Mitte stammen. Täglich gibt es zwischen den Filmvorführungen und Vorträgen ein ein- bis dreistündiges ausgelassenes Tohuwabohu.

Dass dies möglich ist, verdanken wir Ihnen und Euch! Aufgrund der erfolgreichen Teilnahme an der Kulturmut Initiative der Aventis Foundation konnten wir dieses außergewöhnliche Projekt überhaupt erst finanzieren – an dieser Stelle nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle, die uns finanziell und moralisch unterstützt haben.

Großer Dank gebührt auch unseren Freunden vom NODE Forum, allen voran Jeanne Vogt und Theron Burger, die uns bei diesem waghalsigen Projekt mit ihrem technischen KnowHow und Erfindungsreichtum unterstützt haben.

Der Kindheitstraum vom Autoscooter in der Nachbarschaft wird beim LICHTER Filmfest 2018 Realität. In diesem Sinne: let the scoot begin!

Ort:

Naxoshalle

Scootzeiten:

  • Dienstag, 03. April // 22:15 – 23:30 Uhr
  • Mittwoch, 04. April // 17:30 – 19 Uhr & 20:45 – 22 Uhr
  • Donnerstag, 05. April // 16 - 18 Uhr und 19 - 20 Uhr
  • Freitag, 6. April // 16:30 – 18 Uhr und 20 - 22 Uhr
  • Samstag, 07. April // 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Sonntag, 08. April // 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Die Fahrtzeit richtet sich nach den Filmvorführungen/Programmpunkten in der Naxoshalle. Die letzte Fahrt findet jeweils 10 Minuten vor Beginn der nächsten Filmvorführung bzw. vor Beginn des nächsten Programmpunkts statt.

Das Projekt wurde ausgezeichnet durch „kulturMut“ – der Crowdfunding-Initiative von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Unterstützt durch das Crowdfunding bei Startnext.

Fahrchips sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Eine Fahrt kostet 3 Euro.

04. April 2018

20:45 Uhr, Naxoshalle

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Entstehungsjahr 2018
Kategorie Events und Sonder-Screenings


Events & Sonder-Screenings

LFFI18_Jury
LFFI18_LICHTER Art Award_Slides ohne Rand
pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitter