Rückenwind von vorn

Philipp Eichholtz

Charlie steckt fest. Fünf Tage die Woche arbeitet sie als Lehrerin. Ihre Abende verbringt sie meist mit Freund Marco in der gemeinsamen Wohnung. Dessen Kinderwunsch entzieht sie sich bislang gewieft. Die Abenteuerreise nach Südkorea, die zum Fünfjährigen geplant war, fällt auch flach. Daran ist unter anderem auch Oma Liesbeths Magengeschwür schuld. Irgendwie läuft nichts so, wie Charlie das gerne hätte. Ständig ordnet sie ihren Willen dem der Anderen unter. Ob sie es trotzdem schafft, öfter mal auszubrechen? Und was will sie eigentlich? Nur eines steht fest: Erwachsen sein ist gar nicht so einfach.

In Rückenwind von vorn zeichnet Philipp Eichholtz ein liebevolles und glaubwürdiges Portrait einer jungen Frau, die in einem Sommer zwischen Freundschaft und Familie einiges über sich lernt – und das ganz ohne Selbstfindungstrip.

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Philipp Eichholtz
Entstehungsjahr D 2018
Kategorie Zukunft Deutscher Film
Spieldauer 77 Min.
Sprache dt. OV
Produktion Philipp Eichholtz, Oliver Jerke
Darsteller Victoria Schulz, Aleksandar Radenkovic, Daniel Zillmann u. a
Kamera Fee Scherer
Drehbuch Philipp Eichholtz
Schnitt Markus Morkötter, Daniel Stephan


Zukunft Deutscher Film

LFFI18_Jury
LFFI18_LICHTER Art Award_Slides ohne Rand
pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitter