Anote's Ark

Matthieu Rytz

Alle reden vom Klimawandel. Doch was bedeutet es für diejenigen, die tatsächlich und unmittelbar davon betroffen sind? Also für die, die nicht „nur“ von stärkeren Winden, kälteren Wintern und heißeren Sommern heimgesucht werden, sondern, wie im Falle der Einwohner*nnen Kiribatis, deren Heimat ganz konkret im Meer versinkt?

Wenn die tickende Zeitbombe nicht mehr nur ein Abstraktum ist, muss gehandelt werden. Auf der Suche nach einer Lösung startet Anote Tong, der Präsident Kiribatis, an Ort und Stelle eine international für Aufsehen erregende Kampagne zur Rettung, wenn schon nicht mehr des gesamten Archipels, so doch der Bewohner*innen.

Der Plan für den Bau einer ganz speziellen Arche hat nicht mehr lediglich Symbolwert, sondern könnte eine Blaupause sein für das, was noch auf uns zukommt. Nicht allen schmeckt das, und die Widerstände, sich mit der Realität arrangieren zu müssen, sind groß.

31. März 2019

16:00 Uhr, Theater Willy Praml, Naxoshalle

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Matthieu Rytz
Jahr CDN 2018
Kategorie Internationales Programm Natur
Spieldauer 77 min
Sprache OmeU
Produktion Bob Moore, Mila Aung-Thwin, Daniel Cross, Shari Sant Plummer, Shannon O'Leary Joy
Kamera Matthieu Rytz
Drehbuch Matthieu Rytz
Schnitt Oana Suteu Khintirian, Mila Aung-Thwin
Musik Patrick Watson


Hessenpremiere
Internationales Programm Natur

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitterElement 1