Belve Feroci (Wild Beasts)

Franco Prosperi

Eine Stadt am Rande des Nervenzusammenbruchs: Das Frankfurt der 80er Jahre dient als Kulisse für einen furiosen Horrorfilm – grauer Beton, grauer Himmel, Drogensumpf. Als Rauschgift in das Grundwasser gerät, drehen die Tiere im Zoo durch. Zu wilden Bestien mutiert, machen sie die Stadt unsicher. Und nicht nur die Zootiere sind betroffen…

Wenn der Mensch die Natur an ihre Grenzen bringt – so die Botschaft dieses Films – dann schlägt sie unerbittlich zurück, dann wird sie selbst in gewisser Weise unnatürlich und gewalttätig. Belve Feroci ist eine wilde Mischung: Italienischer Horrorstreifen, radikalökologischer Thriller und ein Blick auf das Deutschland der 80er Jahre. Eine echte Rarität.

28. März 2019

21:30 Uhr, Tor Art Space

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Franco Prosperi
Jahr I 1984
Kategorie Internationales Programm Natur
Spieldauer 86 min
Sprache OmdU
Produktion Frederico Prosperi
Darsteller Lorraine de Selle, John Aldrich, Ugo Bologna
Kamera Guglielmo Mancori
Schnitt Mario Morra
Ton Roberto Arcangeli
Musik Daniele Patucchi

Präsentiert von:



*FREIER EINTRITT*
Internationales Programm Natur

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitterElement 1