Wiñaypacha (Eternity)

Óscar Catacora

Fünftausend Meter über dem Meer, eine Tagesreise von der nächsten Stadt entfernt, leben Willka und Phaxsi mit ihren Schafen und einem Alpaka in einer kleinen Hütte in den peruanischen Anden. Tagsüber kümmern sie sich um die Tiere oder sammeln Kräuter. Zusammen trotzen sie Wind und Wetter, in den kalten Nächten liegen sie dicht beieinander, um sich zu wärmen. Es scheint, als könnten sie gemeinsam einen ruhigen Lebensabend miteinander verbringen – wäre der nächste Einkaufsladen nicht eine gefährliche Wanderung weit entfernt, würden die wilden Tiere sie nur verschonen - ja und käme ihr Sohn sie doch mal wieder besuchen.

Dass vielen indigenen Völkern ihr Land genommen wurde und wird, ist bekannt. Auch wenn das in die Jahre gekommene Ehepaar in Wiñaypacha nicht direkt damit zu kämpfen hat, ist der Film eine herzzerreißende Parabel über die alltäglichen Schwierigkeiten indigener Menschen in unserer Welt, die sonst nur wenig Beachtung finden.

31. März 2019

20:30 Uhr, Kino des DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Óscar Catacora
Jahr PE 2018
Kategorie Internationales Programm Natur
Spieldauer 87 min
Sprache OmeU
Produktion Tito Catacora
Darsteller Vicente Catacora, Rosa Nina


Internationales Programm Natur

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitterElement 1