10.05. ‐ 15.05.2022

Gemeinsam nüchtern 

IN ANWESENHEIT DES REGISSEURS

Regie: Fabian Schmalenbach
Weltpremiere
Dokumentarfilm, Deutschland 2021, 118 Min.
Sprache: Deutsch

15. Mai um 10:30 Uhr • Kino: DFF
Tickets kaufen



Die Gemeinschaft, die sich auf einem idyllischen Hofgut in der Nähe von Marburg zusammengefunden hat, darf man gut und gerne als außergewöhnlich bezeichnen. Alle Mitglieder eint ihre Geschichte von Gewalterfahrungen, Drogen und Abhängigkeit. Aber hier auf Hof Fleckenbühl beginnen alle ein neues Leben – ohne professionelle therapeutische Hilfe, dafür mit straffen Regeln und gegenseitiger Kontrolle. Weder persönliche Gegenstände noch Kontakt zur Außenwelt sind in den ersten Monaten erlaubt. Für die einen bedeuten die strikten Bestimmungen den rettenden Anker, um den Weg aus der Sucht zu finden. Für die anderen führen die Freiheitseinschränkungen immer wieder zu Konflikten und Ausbruchsfantasien. Der Kasseler Dokumentarfilmer Fabian Schmalenbach hat für seinen Film mehrere Menschen von Hof Fleckenbühl über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet und lässt das Publikum an diesem außergewöhnlichen Projekt teilhaben.

RegieFabian Schmalenbach
BuchFabian Schmalenbach
KameraMoritz Mössinger, Fabian Schmalenbach
Schnitt 

Kirsten Ottersdorf

Sound DesignAnders Wasserfall
ProduktionMatthias Greving, Frauke Lodder



Über den Regisseur 

Regisseur Fabian Schmalenbach wurde 1982 in Marburg geboren und studierte an der Kunsthochschule Kassel Film mit den Schwerpunkten Regie und Drehbuch. Seit 2012 ist er als freier Produzent, Regisseur und Drehbuchautor tätig. Für Gemeinsam nüchtern hat er die Menschen von Hof Fleckenbühl über ein Jahr mit der Kamera begleitet.