Freitag, 06. April 2018 // 13:30 – 15 Uhr // Zoo-Gesellschaftshaus, Kleiner Saal

Mr. Filmfestival und die aktuelle Festivallandschaft

Buchvorstellung und Debatte

Christian Jungen und Tanja C. Krainhöfer

Moderation: Rüdiger Suchsland

Filmfestivals reichen heute von den großen Branchentreffs in Berlin oder Cannes bis hin zu zahllosen kleineren Events, die für viele Filme die einzige Chance auf Öffentlichkeit sind. Christian Jungen und Tanja Krainhöfer diskutieren die Lage der Festivals und stellen ihre Arbeiten vor, über den legendären Festivalmacher Moritz de Hadeln bzw. die aktuelle deutsche Festivallandschaft. 

Christian Jungen ist Ressortleiter Kultur der NZZ am Sonntag. Der Sprach- und Literaturwissenschaftler promovierte mit einer Arbeit über das Verhältnis des Festivals in Cannes mit Hollywood. Sein Buch „Mr. Festival“ ist eine Biographie des ehemaligen Leiters von Berlinale, Locarno und Venedig, Moritz de Hadeln.


Die Medienökonomin Tanja C. Krainhöfer arbeitet in der strategischen Beratung und angewandten Forschung in der Medien- und Kulturwirtschaft. Ihre Dissertation ist eine Studie über die Erfolgsfaktoren von Filmfestivals in Deutschland. 


Der Filmkritiker und Filmemacher Rüdiger Suchsland zählt zu den profiliertesten Stimmen in der filmpolitischen Debatte in Deutschland. Neben seiner Arbeit für Medien wie die FAZ, den Deutschlandfunk oder den SWR ist er Regisseur zweier filmhistorischer Essayfilme („Von Caligari zu Hitler“ und „Hitlers Hollywood“).

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playshareticket_plusticketstwitter