18.04. ‐ 23.04.2023

Familienfieber

Nico Sommer

_Rhein-Main Premiere_ Während die Ehe von Maja und Uwe Rath in langweiliger Routine vor sich hin dümpelt, ist Tochter Alina frisch in Nico verliebt. Und weil es dem jungen Paar ernst miteinander ist, muss ein Kennenlernen der Eltern herbeigeführt werden. Dass Familie Ohnsorg in einemwaschechten Schloss am Rande Berlins lebt, ist dabei nur für Uwe ein Problem, denn Maja steht vor einem ganz anderen: Papa Ohnsorg entpuppt sich als ihr heimlicher Liebhaber Stefan. Beide lassen sich nichts anmerken und sind froh, als die Verabschiedung naht. Doch Uwes kaputtes Auto beschert den Ohnsorgs und den Raths ein gemeinsames Wochenende, an dem nicht nur eine Bombe platzen wird. Nico Sommer, der 2014 bereits zum sechsten Mal bei LICHTER zu Gast ist, lässt seine Figuren auf engstem Raum mit Witz über die zwischenmenschlichen Hürden des Alltagsphilosophieren und improvisieren. Auf dem Max-Ophüls-Festival 2014 wurde _Familienfieber_ dafür mit dem Preis der saarländischen Ministerpräsidentin geehrt. _In Anwesenheit des Regisseurs Nico Sommer_

"Zum Ticketvorverkauf":http://www.adticket.de/Lichter-Filmfestival-Shop.html?id=1432&format=raw&view=host&searchname=familienfieber&searchlocation=&start_date=28.03.2014&end_date=

29. Mrz 2014

18:00 Uhr, Metropolis 2

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Nico Sommer
Land Deutschland
Jahr D 2014
Spieldauer 80 min
Sprache Deutsche Originalfassung
Produktion süsssauer Filmproduktion in Kooperation mit Traumfängerfilm
Darsteller Kathrin Waligura, Peter Trabner, Deborah Kaufmann, Jörg Witte, Anais Urban, Jan Amazigh Sid
Kamera Eugen Gritschneider
Drehbuch Daniel Fink

Präsentiert von:



Rhein-Main-Premiere

Außerhalb des Wettbewerbs