10.05. ‐ 15.05.2022

Internationale Kurzfilmrolle 1

Diverse

*Una volta fuori* _Spielfilm, (I 2012), Ital. OmeU, Dauer: 12:00 min_ *Regie: Renato Chiocca* Der 12-jährige Emanuele ist mit seinem Onkel, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, im Auto am Meer unterwegs. Der Fremde übt eine große Faszination auf den Jungen aus. Vor der fast menschenleeren Kulisse der Retortenstadt Sabaudia entfaltet sich das subtile Portrait einer Familie. Aus dem Programm unseres Partnerfestivals "Visioni Italiane":http://www.cinetecadibologna.it/visioni_italiane_2014/ev/bando2014, Bologna. _In Anwesenheit des Regisseurs Renato Chiocca_

*La märe morte* _Spielfilm, (F 2012), Frz. OmeU, Dauer: 15:00 min_ *Regie: Thierry Charrier* Yvon darf trotz seiner Haftstrafe am Tag der Beerdigung seiner Mutter in sein Heimatdorf reisen. Während er gemeinsam mit seiner Schwester das Haus der Verstorbenen ausräumt, kommen die unterdrückten Konflikte seiner Familie mit fast physischer Gewalt zum Vorschein. Aus dem Programm unseres "Partnerfestivals in Contis, Aquitaine":http://www.aquitaineonline.com/actualites-en-aquitaine/landes/festival-international-du-film-de-contis.html. _In Anwesenheit des Regiesseurs Thierry Chargier*

*Transumanza* _Spielfilm, (I 2013), Ital. OmeU, Dauer: 05:00 min_ *Regie: Salvatore Mereu* Ein alter und ein junger Hirte begleiten eine Ziegenherde in den sardischen Bergen. Salvatore Mereu (_Bellas Mariposas_, LICHTER 2013) zeigt die atemberaubende Landschaft und den Kontrast dieser alten Tradition mit der Allgegenwart moderner Technologie. Aus dem Programm unseres Partnerfestivals "Visioni Italiane":http://www.cinetecadibologna.it/visioni_italiane_2014/ev/bando2014, Bologna.

*Les Lézards* _Spielfilm, (F 2013), Frz. OmeU, Dauer: 14 min_ *Regie: Vincent Mariette* Vincent Macaigne spielt einen Mann, der sich zu einem Blind Date in einem Hamam verabredet hat. Ein guter Freund (Benoit Forgeard) leistet ihm Beistand. Die junge Frau taucht lange nicht auf – dafür ein leibhaftiger Leguan.

*Smøla / Dive* _Experimentalfilm, (D 2013), Dauer: 04:00 min_ *Regie: Jens Joneleit* Jens Joneleit, dessen Oper Metanoia im vorvergangenen Jahr unter der musikalischen Leitung Daniel Barenboims an der Berliner Staatsoper uraufgeführt wurde, montiert in Dive Musik, Film und Malerei zu einem sehr dichten und vielschichtigen Video.

*TramAnimation* _(CZ 2012), Dauer: 08:00 min_ *Regie: Michaela Pavlatova* Eine Straßenbahnfahrerin verwandelt mit ihrer erotischen Phantasie ihren Tramwagen und die ganze Stadt in ein Spielfeld des Begehrens.

*Welcome ... And our condolences* _Spielfilm, (ISR 2012), Russ./Hebr. OmeU, Dauer: 27:00 min_ *Regie: Leon Prudovsky* Für die Familie des kleinen Misha ist es ein großes Fest, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nach Israel emigrieren zu dürfen. Leider schafft es seine Tante Rosa nicht lebend ins Gelobte Land und setzt damit eine Kaskade bürokratischer Verwicklungen in Gang, die zeigt, dass selbst zur Erfüllung des größten Traums Formulare und Stempel unerlässlich sind.

"Zum Ticketvorverkauf":http://www.adticket.de/Lichter-Filmfestival-Shop.html?id=1432&format=raw&view=host&searchname=wdh.+int.+kurzfilme&searchlocation=&start_date=28.03.2014&end_date=

_Premiere: Mittwoch, 26. März 2014 / 20:30 Uhr /Metropolis 2_

30. Mrz 2014

16:00 Uhr, Metropolis 2

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Diverse
Jahr 2012-2013
Sprache Diverse Sprachen


Wiederholung In Zusammenarbeit mit unseren Partnerfestivals Visioni Italiane und Festival international de Contis

Außerhalb des Wettbewerbs