10.05. ‐ 15.05.2022

Ulidi piccola mia

Mateo Zoni

„Eine Blume am Rande des Feldes“ nannte der bekannte Regisseur und Festivaldirektor Gianni Amelio diesen Film anlässlich seiner Premiere in Turin. In der Tat ist diese kurze, ganz und gar poetische Arbeit, die zwischen Dokumentar- und Spielfilm angesiedelt ist, ein zartes Gebilde. Sie spielt in den Tagen vor dem 18. Geburtstag von Paola, einer Italo-Marokkanerin, die in einer Einrichtung für betreutes Wohnen für Jugendliche mit psychischen Schwierigkeiten lebt. Der Film zeigt Paola und ihre Mitbewohnerinnen zwischen den Verrichtungen des Alltags, dem Umgang mit ihren Erkrankungen und den ganz normalen Problem mit dem Erwachsenwerden und richtet einen durch und durch liebevollen Blick auf ihre schwierige Lebensrealität. Aus der hessischen Partnerregion Emilia-Romagna, _Deutschlandpremiere_.
"Zur Ticketreservierung":http://filmtage-frankfurt.dyndns.org/static/schedule.php?UserCenterID=1

01. April 2012

16:00 Uhr, Metropolis 12

Mehr Informationen Lichter FilmfestLichter Filmfest

Regie Mateo Zoni
Jahr I 2011
Spieldauer 67 min
Sprache Italienisch mit engl. UT
Kamera Alessandro Chiodo
Drehbuch Paola Pugnetti, Giada Meraglia, Marcella Diena